Versorgungskonzepte

Wenn Hersteller zur Apotheke werden Patrick Hollstein, 08.03.2016 10:21 Uhr

Berlin - Gewisse Grundsätze sind unantastbar: Arzneimittel werden ausschließlich in Apotheken abgegeben und kosten überall dasselbe, so zumindest die gut begründete Fundamentalposition der ABDA. Doch bei Hochpreisen wie Sovaldi & Co. bekommen viele Apotheker zunehmend ein Finanzierungsproblem. Immer wieder gibt es Ideen, das System von Grund auf neu zu denken. Begehrlichkeiten gibt es bei vielen Playern; vor allem die Hersteller hätten mehr Spielraum als gemeinhin angenommen wird.

Weitgehend unbemerkt von der Fachöffentlichkeit schloss die US-Apothekenkette Walgreens kurz vor Weihnachten eine Vereinbarung mit dem Pharmakonzern Valeant, die den Markt nachhaltig verändern könnte: In den demnächst rund 12.000 Filialen werden die Produkte von den Walgreens-Mitarbeitern im Namen des Herstellers abgegeben. Die Kette ist bei diesem Direktgeschäft reiner Dienstleister und erhält eine Aufwandspauschale. Das Modell ist keine Eintagsfliege, sondern mit einer Laufzeit von 20 Jahren langfristig angelegt. Auch unabhängige Apotheken sollen sich dem Vertrag anschließen können.

Konzernchef Stefano Pessina hat offen erklärt, die Zukunft von Gesundheitsversorgung, Apotheke und Einzelhandel weltweit neu definieren zu wollen. Während seine Konkurrenten schon aus beruflichem Selbstverständnis heraus gewisse Grenzen nicht überschreiten, kennt der Italiener keine Berührungsängste: In Großbritannien hat sein Vertriebsmodell mit Pfizer dafür gesorgt, dass die vollsortierten Pharmagroßhändler zu Auftragslogistikern mutiert sind. „Direct to patient“ soll in den USA nun die logische Erweiterung von „Direct to pharmacy“ werden.

Zwar folgt der US-Markt anderen Regeln als der deutsche. Doch auch hierzulande wäre ein solches Modell möglich – in seinen Grundsätzen höchstrichterlich sogar schon doppelt abgesegnet. Im Januar 2012 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass es für die Frage der Arzneimittelsicherheit unerheblich sei, auf wessen Rechnung die Arzneimittel vertrieben würden. Im Februar 2015 erklärte auch das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) das Modell für zulässig.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Lohnhersteller

Neuer alter Aenova-Chef»

Bühler-Petition

Noweda kontert ABDA-Präsident Schmidt»

Verdacht der Untreue

Staatsanwaltschaft: Durchsuchungen bei Öko-Test»
Politik

Positionspapier

FDP: Boni-Deckel bei 10 Euro»

SPD-Parteivorsitz

Lauterbach: SPD muss Große Koalition beenden»

Jede zweite Retax unbegründet

LAV holt 776.300 Euro von Kassen zurück»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Monoklonale Antikörper

Ontruzant kommt stärker»

Rote-Hand-Brief

Augenschäden unter Elmiron»

Substitutionstherapie

EMA prüft Zulassung für Suboxone Film»
Panorama

Beratung

Richtig handeln bei Heimwerker-Verletzungen»

Versicherungen

Wasserschaden: Apotheker in der Zeitfalle»

Sanierungsbedarf

Simons schließt nach 13 Wasserschäden»
Apothekenpraxis

Packungsdesign

Mehr weiß, weniger blau»

Digitaler Arztbesuch

Werbung für Fernbehandlung unzulässig»

Zu viel beraten

Apothekenkritik: taz genervt von „Thekenfürsten“»
PTA Live

Augenerkrankungen

Fresh-up: Glaukom»

LABOR-Download

Kundenflyer: Medikamente im Sommer»

Philippinen, Bosnien und Herzegowina

Ausländische PTA-Schüler: „Sie sind sehr fleißig“»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»

Magen-Darm-Beschwerden

Lebensmittelvergiftung: Salmonellen & Co.»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»