C&A-Erben kaufen Inter-Forum

, Uhr

Berlin - Retaxationen sind ein lohnendes Geschäft – nicht nur für die Krankenkassen, sondern auch für ihre Dienstleister. Das hat sich bis zur Industriellenfamilie Brenninkmeijer herumgesprochen. Der C&A-Clan hat die Leipziger Retaxfirma Inter-Forum gekauft, die in den vergangenen Jahren Millionengewinne angehäuft hat.

Inter-Forum wird 1990 von Claus Wippich und Armin Gerhardt als Ableger der Firma ABK Systeme in Leipzig gegründet. Der Fokus liegt zunächst auf Kommunikationslösungen für Banken und Behörden; Wippichs Kompangnon baut das Stammhaus mit Sitz in Dreieich später zur internationalen Gruppe aus. Wippich steigt mit seiner mittlerweile in Inter-Forum umbenannten Firma ab 1995 in das Geschäft mit Sozial- und Abrechnungsdaten ein. Zu dieser Zeit kooperiert er mit der Gesellschaft für Statistik im Gesundheitswesen (GfS), gegen deren Muttergesellschaft VSA er Jahre später einen Datenstreit vom Zaun brechen wird.

2000 beginnt Inter-Forum mit der Abrechnungsprüfung der Apotheken. Angeblich soll Wippich von der Gmünder Ersatzkasse (GEK) überredet worden sein, nicht nur Lizenzen für die von seinem Systemhaus entwickelte Prüfsoftware Rezept300 anzubieten, sondern die Dienstleistung gleich mit. Drei Jahre später folgt mit Kompass302 das Pendant für den Bereich der sonstigen Leistungserbringer; parallel etabliert sich Inter-Forum als Datenstelle für Disease-Management-Programme (DMP) in unterschiedlichen KV-Regionen.

Mittlerweile ist das Unternehmen zu stattlicher Größe angewachsen. 2013 erreichen die Erlöse erstmals die Grenze von 40 Millionen Euro; mit knapp 1000 Beschäftigten gehört Inter-Forum zu den 20 größten Arbeitgebern der Region. Kein anderer Rezeptprüfer kann in dieser Größenordnung mithalten. Das Geschäft ist äußerst lukrativ; zeitweise werden Gewinne zwischen fünf und acht Millionen Euro eingefahren – nach Steuern. Zur Finanzierung der Auslagen verfügt Inter-Forum nicht nur über großzügige Kreditlinien; zusätzliche liegen Millionenbeträge in kurzfristigen Wertpapieren bereit.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Empfehlung des GKV-Spitzenverbandes
Fehlende Dosierungen: Kein Retax-Grund »

Mehr aus Ressort

Ab Juni neuer Impfstoff?
Countdown bei Curevac »
Weiteres
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»
Kühlen, cremen, ablenken
Erste Hilfe bei Juckreiz»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B