Privatgroßhändler

Pharma Privat: Ehering statt Freundschaftsband Patrick Hollstein, 02.11.2016 12:27 Uhr

Berlin - Für die Privatgroßhändler ist der Verkauf von Ebert+Jacobi an die Noweda ein Tiefschlag. Der Verbund Pharma Privat verliert auf einen Schlag ein Drittel seines Umsatzes und seine Präsenz in Bayern. Dennoch gibt man sich zuversichtlich: Jetzt sei man als Regulativ am Markt noch wichtiger als zuvor.

Überrascht habe man den Verkauf des Hauses Ebert+Jacobi in Würzburg zur Kenntnis genommen, sagt Hanns-Heinrich Kehr, Geschäftsführender Gesellschaft von Richard Kehr und Chef von Pharma Privat. Im Vorfeld habe der Verbund ein attraktives Angebot abgegeben, das noch in den letzten Tagen diskutiert worden sei. „Wir waren eigentlich guter Dinge, dass wir – wie in der Vergangenheit bei anderen Gelegenheiten auch – intern zu einer Lösung kommen würden.“ Die Entscheidung der Inhaberfamilie um Ralph-D. Schüller sei insofern sehr bedauerlich.

Für Pharma Privat sei der Verlust des nach Umsatz größten Mitglieds „ärgerlich und bitter“, räumt Kehr ein. „Wir müssen uns Gedanken darüber machen, wie wir uns gesellschaftsrechtlich so miteinander verknüpfen, dass sich so etwas nicht wiederholen kann.“ Entsprechende Pläne hatte es in der Vergangenheit immer wieder gegeben, umgesetzt wurden sie bislang nicht.

Kehr räumt ein, dass Bayern für den Privatgroßhandel künftig ein weißer Fleck sei. Den Verlust an Flächendeckung werde man auch nicht mehr wieder gut machen können. Auch der Verlust von einem Drittel des Einkaufsvolumens treffe die verbliebenen fünf Unternehmen. Ein „Weltuntergang“ sei der Verlust von Ebert+Jacobi für die privaten Großhändler ab nicht: Als dritte Kraft im Markt werden man mehr denn je gebraucht.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Erkältungsmittel

Cineol Pohl 300 mg: Verstärkung für Gelomyrtol Forte»

Reduktion von Verwaltungskosten

63 Jobs: Stada baut um»

Kosmetik

In A Second: Eubos setzt auf Ampullen»
Politik

Steuern

BGH: PKV darf sich Umsatzsteuer für Zytos zurückholen»

50.000 Unterstützer gesucht

#MitUnsNicht: Studenten kämpfen für Rx-Versandverbot»

Noweda-Zukunftspakt

Kuck: „Wir kämpfen für jede Apotheke“»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

Pankreastumore

Zanosar: Ende des Einzelimports»

Lieferengpass

Darum fehlt Simva Basics»

Biosimilars

Konkurrenz für Roche: Pfizer bekommt Avastin-Zulassung»
Panorama

Healthcare-Barometer 2019

PwC: Drei Viertel der Deutschen wollen Medikamente online»

Dunja Hayali auf der VISION.A

Überlebensstrategien unter Trollen»

Arbeitnehmerrechte

Gekündigter Chefarzt: Bundesarbeitsgericht verschärft Vorgaben für Kirchen»
Apothekenpraxis

Großhändler

Gehe richtet Securpharm-Hotline ein»

Nach einem Jahr und drei Monaten

Kein Center: Easy-Apotheke in Rietberg muss schließen»

Warnung vor Mitarbeiterdiebstahl

PKA fühlen sich unter Generalverdacht»
PTA Live

Brauchtumspflege Karneval

„Von der Region für die Region“»

Aktionstage für Kinder

Apotheke wird Gummibärchen-Werkstatt»

DKMS-Projekt

PTA bietet Kosmetikkurse für Krebspatientinnen»
Erkältungs-Tipps

Hühnersuppe bei Erkältung

Kochen für die Seele - Hühnersuppe»

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»