Großhandel

Noweda kauft Ebert+Jacobi Patrick Hollstein, 02.11.2016 09:34 Uhr

Berlin - Paukenschlag im Privatgroßhandel: Ebert+Jacobi ist verkauft. Die Noweda hat nach Informationen von APOTHEKE ADHOC den mit Abstand führenden Familienbetrieb unter den vollversorgenden Großhändlern übernommen. Genossenschaftschef Wilfried Hollmann schließt damit kurz vor seiner Pensionierung den letzten weißen Fleck auf der Landkarte. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus.

Dem Vernehmen nach gab es bereits gestern eine Telefonkonferenz bei der Noweda. Am Vormittag soll heute der Vertrieb informiert werden. Bei der Genossenschaft war bislang niemand für eine Stellungnahme zu erreichen. Auch Ebert+Jacobi hat sich noch nicht öffentlich erklärt; in Würzburg laufen derzeit ebenfalls die Besprechungen mit den Mitarbeitern.

Ebert+Jacobi ist mit einem Umsatz von mehr als 750 Millionen Euro der führende Privatgroßhändler in Deutschland. Mehr als ein Drittel des Umsatzes von Pharma Privat entfallen auf das bayerische Unternehmen, das nach Jahren des Wachstums zuletzt leicht Marktanteile verloren haben soll. Der Verbund verliert nicht nur die Abdeckung in Bayern, sondern erstmals auch ein Unternehmen aus den eigenen Reihen an einen Mitbewerber: W. Kapferer war beim Verkauf an die Noweda nicht mehr bei Pharma Privat. Der von der Sanacorp gekaufte nordrhein-westfälische Großhändler von der Linde war nie Mitglied.

Am Ende wurde Ebert+Jacobi offenbar die eigene Größe zum Verhängnis: Firmenchef Ralph-D. Schüller soll Probleme mit den finanzierenden Banken gehabt haben. Schon im Frühjahr machte er sich nach Informationen aus Finanzkreisen auf die Suche nach Investoren, im September wurden auch die Mitbewerber angesprochen. Pharma Privat soll noch vor zwei Wochen ein Konzept vorgelegt haben, wie die Probleme innerhalb des Verbunds gelöst werden könnten. Am Ende setzte sich aber Noweda-Chef Wilfried Hollmann durch – vermutlich mit einem Angebot, bei dem kein anderer Interessent mithalten konnte.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmadienstleister

Generationswechsel bei Med-X-Press»

Pharmakonzerne

63 Milliarden Dollar: Abbvie will Allergan übernehmen»

Produktplatzierung

Testkunde: Hersteller schicken Microjobber in Apotheken»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Schmidt: Spahn schreibt für den EuGH»

ABDA-Mitgliederversammlung

Haushaltsstreit beigelegt, Beitragsdeckel beschlossen»

Lauterbach zum Apothekenstärkungsgesetz

Honoraranpassung: „Würde nicht allzu viel darauf halten“»
Internationales

Österreich

Mehr Fake-Medikamente als je zuvor»

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»
Pharmazie

MS-Medikamente

Copaxone/Clift: Teva stoppt Mylan»

Rote-Hand-Brief

Leberversagen durch Tocilizumab»

Rückruf

Batrafen, Tenuate und Tadalafil müssen zurück»
Panorama

Rekord bei Zulassungen

Biotech-Branche wächst»

NDR-Testkauf

Glaeske kritisiert Hoggar-Beratung»

Magdeburg

Krebsstation öffnet wieder»
Apothekenpraxis

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»

Nachfolger gesucht

Praxis vor dem Aus – Apothekerin ist schockiert»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Verteilungskampf»
PTA Live

Hitzewelle

Fünf Tipps zum Coolbleiben»

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»

Burn-Out in der Filmbranche 

„In der Apotheke gibt es keine Ellbogenmentalität“»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsbeschwerden

Ernährungstipps bei zu weichem Stuhlgang»

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»