Noweda startet in Böblingen

, Uhr

Berlin - Die Noweda hat am 1. April ihre 17. Niederlassung in Betrieb genommen. Vom neuen Vertriebszentrum in Böblingen aus werden mehrmals täglich Apotheken im südlichen Baden-Württemberg beliefert. Symbolisch wurden am Freitag drei Kunden „goldene“ Wannen überreicht.

Noweda-Vorstand Karl Josef Paulweber, Vertriebsleiter Udo Harneit und Michael Schumacher, Vertriebsleiter in Böblingen, besuchten die Scheffel-Apotheke in Radolfzell, die Apotheke im Spitzholz in Sindelfingen und die Apotheke am Rotebühlplatz in Stuttgart. „Die goldene Wanne ist mit Brot und Salz gefüllt, denn als Eigentümer der Noweda sind die Apothekerinnen und Apotheker automatisch auch die Bauherren unserer neuen Niederlassung“, sagte Harneit.

Das neue Logistikzentrum verfügt über eine Betriebsfläche von mehr als 8000 Quadratmetern mit moderner Lager-, Förder- und Kommissioniertechnik und rund 100.000 verschiedenen Präparaten an Lager. Das Gebäude verfügt über eine Photovoltaikanlage, als Lichtquellen dienen LED sowie Solatubes. Die Klimatisierung wird durch effiziente Verdunstungskühlung gewährleistet.

Laut einem älteren Bericht der Sindelfinger Zeitung/Böblinger Zeitung (SZBZ) hat die Noweda auf dem ehemaligen IBM-Gelände im Stadtteil Hulb-West zwischen 30 Millionen und 35 Millionen Euro investiert. 100 neue Arbeitsplätze sollten entstehen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Erklärung für schwere Verläufe?
Seneszenz: Sars-CoV-2 lässt Zellen altern»
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Spahn beim DAT – Abda sucht Kinderreporter»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»
Dokumentation, Standardisierung & Co.
Patientensicherheit in der Rezeptur»