Pfreimd

Noweda schließt Ebert+Jacobi-Standort APOTHEKE ADHOC, 20.06.2018 15:24 Uhr

Berlin - Noweda setzt nach der Übernahme des Privatgroßhändlers Ebert+Jacobi den Rotstift an: Die Essener Genossenschaft schließt den Betrieb der Tochtergesellschaft Finze in der Oberpfalz. Als Gründe werden die wirtschaftliche Situation sowie die Eigentumsverhältnisse des Grundstücks angegeben.

Der oberpfälzische Großhändler Finze gehört seit 2007 zu Ebert+Jacobi. Damals kamen rund 300 neue Apothekenkunden dazu. Mit der Niederlassung in Pfreimd war erstmals die flächendeckende Lieferung in Süd- und Mitteldeutschland gewährleistet. Der Standort im Landkreis Schwandorf soll Ende des Jahres geschlossen werden. Damit verbleiben drei Ebert+Jacobi-Standorte mit rund 2500 Kunden in Süd- und Mitteldeutschland.

Noweda-Chef Dr. Michael Kuck begründet die Schließung unter anderem mit den Mietverhältnissen: Die Genossenschaft habe den Anspruch, „ihre Standorte dauerhaft auf eigenen Grundstücken und in eigenen Gebäuden zu betreiben“. Da der Mietvertrag Ende Juni automatisch verlängert worden wäre, stand die Frage nach der Fortführung im Raum. „Leider war es nicht möglich, Betriebsgelände und -gebäude in Pfreimd vom Eigentümer zu angemessenen Konditionen zu erwerben“, so Kuck. Die Niederlassung soll knapp profitabel gelaufen und sogar das Sortiment aufgestockt worden sein.

Für die Apothekenkunden in der Region entstehe durch die Schließung kein Nachteil, versichert der Noweda-Chef. „Sie können, sofern gewünscht, problemlos aus den umliegenden Noweda-Niederlassungen in Bergkirchen, Würzburg und Rossau beliefert werden.“ Die knapp 80 Mitarbeiter an dem Standort können auf Wunsch laut Noweda in einer anderen Niederlassung des Großhändlers anfangen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Höhe der Löwen

Deal: Gründer revolutionieren Interdentalreinigung»

Stada-Gesundheitsreport

Jeder Vierte fragt nach „Billig-Arzneimitteln”»

Arzneimittelentsorgung

Neue Kampagne: Ins Klo ist kacke»
Politik

Grippeschutz

Via-Apotheken wollen impfen»

BPI gegen vdek

Lieferengpässe: „So werden Zahlen künstlich reduziert“»

Apothekenstärkungsgesetz

Dienstleistungen verbleiben im VOASG»
Internationales

CVS

Auch Rx-Präparate: Apothekenketten liefern mit Drohnen»

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»
Pharmazie

Atopische Dermatitis

„Emollienzien plus“: Bewusstsein für Basistherapie schärfen»

AMK-Meldung

Weitere Ringbrüche bei GinoRing, Qualitätsmängel bei Avonex»

LABOR-Download

Übersicht der Ranitidin-Rückrufe»
Panorama

FU Berlin

Erster Student der Freien Universität gestorben»

Kritik von CDU, SPD und AfD

Grünen-Politikerin für Eigenbedarf bei harten Drogen»

Aktienkurs legt zu

Biogen will Alzheimer-Mittel zulassen»
Apothekenpraxis

Negativtrend ungebrochen

Westfalen-Lippe: Wieder weniger Apotheken»

Rabattaktion zum Jubiläum

Apotheker bietet Preise wie vor 20 Jahren»

Einnahmehinweise

Apothekerinnen entwickeln Antibiotika-Aufkleber»
PTA Live

Alte Apotheke Bottrop

Zyto-Skandal: Anklage gegen zwei PTA»

Apothekenkonzerte

Kollegen mit Konzert „geflasht“»

WIRKSTOFF.A

Ein bisschen schwanger im HV»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »