Privatgroßhändler

Großhandelschefs lernen in Apotheken

, Uhr
Berlin -

Näher dran und weiter vorn: Einmal im Jahr arbeiten die Chefs der Privatgroßhändler aktiv in den Apotheken mit und tauschen sich über aktuelle Themen aus. Auch bei der sechsten Auflage von „Pharma Privat vor Ort“ erhielten die Manager wieder spannende und interessante Einblicke in den Apothekenalltag.

Mit den vielfältigen Anforderungen an die ländliche Apotheke hat sich Thomas Jenne, geschäftsführender Gesellschafter von Max Jenne, in diesem Jahr beschäftigt. Er besuchte die Stadtapotheke in Bad Wilsnack. Das Engagement, mit dem sich Apotheker Christian Richter und sein Team für die Patienten und deren Bedürfnisse einsetzen, hat ihn beeindruckt.

„Die aktuellen Herausforderungen an die Arzneimittelversorgung der Bevölkerung aus der Sicht einer Land-Apotheke zu betrachten, hat mir ganz neue Einblicke in das System ermöglicht. Ich kann nur hoffen, dass auch jeder Politiker sich einmal die Zeit dafür nimmt und versteht, wie wertvoll unser heutiges System eigentlich ist“, berichtet Jenne nach seinem Besuch.

Die St. Michael Apotheke in Flensburg bekam Besuch von Dorothée Bierbaum, Gesellschafterin bei Max Jenne. Sie nutzte ihren Einsatz, um sich umfassend über die Gestaltung des QM-Systems und die rechtlichen Anforderungen und behördlichen Überprüfungen zu informieren. Christian Jenne, erkundigte sich in der Nova Apotheke Rahlstedt unter anderem über das Kostenmanagement. „Der Austausch mit dem Apotheken-Team und Apotheker Ralf Splittstoeßer hat viel Spaß gemacht. Der Fokus auf Beratung, ein hoher Qualitätsanspruch und ausgeprägtes Kostenbewusstsein ergeben hier einen stimmigen Dreiklang.“

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
„Bestellrückgänge und Stornierungen“
Zu früh aufgetaute Impfstoffe: BMG erklärt Lieferprobleme »
Großhändler verliert Geschäftsführer
Zimmermann verlässt AEP »
Mehr aus Ressort
Dekra stellte Mängel fest
Masken-Rückruf war begründet »
Versandverbot für Notfallkontrazeptiva
Switch-Vorbild „Pille danach“? »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
RKI registriert Höchststände bei Neuinfektionen und Inzidenz
RKI: Höchststände bei Neuinfektionen und Inzidenz»
Impfung in Schwangerschaft & Stillzeit
Booster drei Monate nach Grundimmunisierung»
Ärzte drohen mit Ausstieg aus Gematik
E-Rezept: KBV rechnet mit Spahn ab»
Dekra stellte Mängel fest
Masken-Rückruf war begründet»
Versandverbot für Notfallkontrazeptiva
Switch-Vorbild „Pille danach“?»