Neuer Geschäftsführer: Kehr holt DocMorris-Profi

, Uhr

Berlin - Der Privatgroßhändler Richard Kehr stellt sich für den anstehenden Generationswechsel neu auf. Perspektivisch sollen die Kinder der Inhaberbrüder übernehmen, zur Vorbereitung wurde ein neuer Posten im Führungsteam geschaffen: Mit Thomas Linsenmaier zieht ein Logistikexperte beim Privatgroßhändler ein, der sich unter anderem wegen seiner Tätigkeit bei DocMorris mit EDV und Arzneimittelversand bestens auskennt.

Bei Kehr verantwortet Linsenmaier die Bereiche Qualitätssicherung und Technik für alle drei Standorte des Privatgroßhändlers – in Braunschweig, Berlin und Dessau. In der Geschäftsführung verbleiben die Brüder Hanns-Heinrich Kehr und Ulrich Kehr sowie Stefan Holdermann. Letzterer ist Partner bei Kehr Holdermann und mit der neuen Struktur ebenfalls in die Geschäftsführung bei Richard Kehr in Braunschweig eingestiegen.

Linsenmaier kennt sich mit Medikamenten aus: Acht Jahre lang war er von 2008 bis 2016 als Director Operations Mitglied der Geschäftsleitung der niederländischen Versandapotheke DocMorris. In Heerlen verantwortete er in dieser Funktion das operative Geschäft. Zuvor war er vier Jahre in Halle bei Zur Rose als Bereichsleiter Logistik und Ordermanagement beschäftigt. Davor hatte er für Otto gearbeitet, zuletzt war er beim Logistikanbieter Loxxess.

Bisher habe es keinen COO bei Kehr gegeben, sagt Hanns-Heinrich Kehr. „Wir wollten das operative Geschäft aller drei Standorte in einer Hand sehen.“ Die Tätigkeiten innerhalb der Geschäftsführung würden zunehmend komplexer, ergänzt Ulrich Kehr. Die Verstärkung des operativen Managements komme genau zum richtigen Zeitpunkt. „Thomas Linsenmaiers Expertise in den Bereichen Logistik und Organisation sind ideale Voraussetzungen für seine neuen Aufgaben bei uns im Unternehmen,“ sagt er.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Warum die Feurig-Apotheke?
Auswahl der „E-Rezept-Apotheke“»
Pilotprojekt startet als Kleinstprojekt
E-Rezept startet in EINER Apotheke»
Impf-Aktion: 1000 Impfungen für 8000 Einwohner
Apotheker lässt seinen Heimatort durchimpfen»
Rabattaktion als Dankeschön
Erst Notdienst dann Apothekenübernahme»