Nach Zwangsschließung

Dieser Apotheker darf nur eine Apotheke betreiben

, Uhr
Berlin -

Werner Lukassowitz musste Ende Februar zusehen, wie seine vier Apotheken versiegelt wurden. Wegen angeblicher Unzuverlässigkeit hatte der zuständige Amtsapotheker des Hochsauerlandkreises die Zwangsschließung angeordnet. Dagegen ging der Pharmazeut rechtlich vor – mit einem Teilerfolg: Laut einem Vergleich darf Lukassowitz zumindest eine Apotheke weiterführen. Seit heute Morgen steht er in der Settmecke-Apotheke in Sundern wieder hinter dem HV-Tisch.

„Aus vier mach eins“ – nach dieser Formel lief der Vergleich um die vier Apotheken in Sundern, Geseke und Finnentrop im Sauerland ab. Zehn Jahre lang darf Lukassowitz nur die Settmecke-Apotheke führen. Eine weitere Filiale zu betreiben, ist ihm nicht erlaubt. Da spielt es auch keine Rolle, dass laut Apothekengesetz (ApoG) bis zu drei Filialen zulässig sind.

Auf den außergewöhnlichen Vergleich eingelassen hat sich Lukassowitz, weil er damit dem ungewissen Ausgang eines langwierigen Gerichtsverfahrens aus dem Weg gehen konnte. „Das hätte vielleicht drei bis vier Jahre gedauert“, sagt er. Dafür habe er keine Nerven mehr gehabt: „Jetzt kann ich immerhin sofort die Settmecke-Apotheke wieder öffnen.“ Für die übrigen drei Apotheken hat er auf die Wiederbeantragung der Betriebserlaubnis verzichtet. Wie es mit ihnen weitergeht, hat er noch nicht entschieden.

In der Vergleichsverhandlung ging es im Kern um die Zuverlässigkeit des Apothekers. Der Richter des Verwaltungsgerichts Arnsberg habe nach Prüfung keine Veranlassung für den Entzug der Betriebserlaubnis durch den Amtsapotheker gesehen, berichtet Lukassowitz. Er habe aber auch keine Prognose für den Ausgang eines Gerichtsverfahrens abgeben wollen und daher den Vergleich vorgeschlagen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Rampe baulich nicht machbar
Die Krux mit Treppenstufe 3 »
Mehr aus Ressort
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Großhandelskonditionen auf einen Blick »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»