Zwangsschließung in Sundern

Enteigneter Apotheker: Bruchlandung mit Quetschungen Lothar Klein und Silvia Meixner, 21.07.2017 10:09 Uhr

Berlin - Zu Jahresbeginn musste Werner Lukassowitz zusehen, wie seine vier Apotheken versiegelt wurden. Wegen angeblicher Unzuverlässigkeit hatte der zuständige Amtsapotheker des Hochsauerlandkreises die Zwangsschließung angeordnet. Dagegen ging der Pharmazeut rechtlich vor – und erzielte einen Teilerfolg: Lukassowitz durfte die Settmecke-Apotheke in Sundern weiterführen. Jetzt ist er aus dem Gröbsten heraus und schreibt wieder schwarze Zahlen: „Die Bruchlandung habe ich mit ein paar Quetschungen überlebt“.

Auch wenn noch nicht alle Vorgänge abgeschlossen sind, hat Lukassowitz seinen Frieden gemacht. Von den ehemals vier Apotheken ist ihm die Settmecke-Apotheke geblieben. Die Westtor-Apotheke in Geseke hat seine Frau im Mai übernommen. Sie führt jetzt vier Apotheken. Das Schicksal der Katharinen-Apotheke in Finnentrop ist noch nicht entscheiden. Sie ist geschlossen, aber Lukassowitz ist noch der Mieter. Inzwischen gibt es einen Interessenten für die Übernahme. Und seine Hubertus-Apotheke ist bei seiner früheren Filialleiterin gelandet. In seiner Settmecke-Apotheke arbeitet Lukassowitz jetzt als „Einmann-Apotheker“. Eine Teilzeit-PTA hilft ihm hin und wieder aus, wenn es ganz dick kommt und er Rezepturen anfertigen muss. „Die wohnt hier in der Nähe“, so der Apotheker. Einen approbierten Kollegen kann und will er sich derzeit nicht leisten. Eigentlich hätte Lukassowitz lieber eine andere Apotheke behalten, doch wegen der Nähe zum Wohnort einigte man sich beim Vergleich vor Gericht auf den jetzigen Standort. Die Settmecke-Apotheke war nicht seine umsatzstärkste Apotheke. Aber inzwischen hat sich das Geschäft wieder entwickelt und gefestigt. „Es reicht jetzt. Seit Juni schreibe ich wieder schwarze Zahlen.“ Er habe sein Auskommen, so Lukassowitz. Altersbedingt habe er seine anderen Apotheken sowieso nach und nach abgeben wollen. Jetzt sei es halt schneller so gekommen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

DocMorris & Co.: Wer gehört zu wem?»

Versandapotheken-Studie

„Die Kleinen werden aufgeben“»

Österreich

Pfizer-Manager: „Niki Lauda war mein erster Boss“»
Politik

Hauptstadtkongress

Schmidt: Krawatte nesteln statt diskutieren»

Apothekerkammer Berlin

Präsidentin und Vorstand: Weißer Rauch bei der Kammer»

Bayer

NRW-Datenschutzbeauftragte will Auskünfte über Monsanto-Listen»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

AMK-Meldung

Ebastin: Wieder ein Kennzeichnungsfehler»

Rote-Hand-Brief

Tyverb: Änderungen der Fachinformation»

Shingrix

Kasse zahlt – Impfstoff fehlt»
Panorama

Porträt

Die Apotheker Big Band»

Schwangerschaftsvitamine

Warentest: Apothekenmarken überzeugen»

Ärztestreiks

Klinikärzte und Kommunen einigen sich im Tarifstreit»
Apothekenpraxis

Cannabis

Anruf im Notdienst: Mein Dealer ist nicht da»

Arzneimittellieferung

Für 6,40 Euro: Pillentaxi übernimmt Botendienst»

Kein „Deutschlandrezept“

BMG: Apotheker müssen sich beeilen»
PTA Live

Anhörung zu PTA-Reform

#Aufschrei im BMG: PTA als „Mädels“ bezeichnet»

LABOR-Debatte

„Das ist derzeit nicht lieferbar“: Was tun?»

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»
Erkältungs-Tipps

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »
Magen-Darm & Co.

Darmflora

Mythos: Leaky-gut-Syndrom»

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»