Sundern

Inhaberin statt Filialleiterin: Jederzeit wieder!

, Uhr
Berlin -

Die ersten zwei Monate in der Rochus-Apotheke in Sundern im Sauerland sind geschafft. Jennifer Stock hatte Anfang Juli jene Apotheke übernommen, in der sie einige Jahre als Filialleiterin gearbeitet hatte. Nun zieht sie Bilanz. Die fällt positiv aus.

Viele hatten sie vor der Selbstständigkeit gewarnt: zu unsicher die Zeiten für Apotheker, zu viel Bürokratie. Der Satz „Du bist ja mutig“ klang zuweilen hämisch. Aber sie ließ sich nicht von ihren Plänen abbringen. Wer zuletzt lacht, lacht am besten. Zwar sind erst zwei Monate vergangen, aber die Apothekerin ist mehr als zufrieden. Ihren Schritt hat die 39-Jährige keine Sekunde bereut. „Trotz Ferienzeit lief es im zweiten Monat besser als im ersten.“ Und im ersten auch nicht schlecht.

Der Anfang ist gemacht. Viele Kunden von damals, als sie Filialleiterin war, kehren derzeit freudig zurück. „Es ist toll mit den alten Kunden“, sagt sie, „sie freuen sich, dass wir wieder da sind, sagen, dass endlich wieder Kompetenz vor Ort ist. Das ist Balsam für die Seele.“ Und Ansporn, die hohen Qualitätsansprüche zu halten.

Mit der Rochus-Apotheke hat sich Stock den Traum des eigenen Unternehmens erfüllt. Ihr ehemaliger Chef musste per Gerichtsbeschluss drei Apotheken schließen. Als ihr eine davon angeboten wurde, sagte sie zu. Und machte aus der Hubertus-Apotheke die Rochus-Apotheke.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr aus Ressort
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
So entstand der E-Rezept-Fahrplan »
Warum die Apotheke vor Ort im Mittelpunkt steht
APOTHEKENTOUR: Glücksmomente für das Apothekenteam »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
„Wir sind noch lange nicht in der Praxis“
E-Rezept: Zwei Praxen dominieren die Statistik»
Konditionen und Online-Rezepte
Apothekerkammer verklagt Gesund.de»
„Vielversprechender“ Jahresstart
Merck wächst auch zum Jahresauftakt»
Bereichsvorstand ist schon weg
Schindl verlässt Noventi»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
So entstand der E-Rezept-Fahrplan»
Warum die Apotheke vor Ort im Mittelpunkt steht
APOTHEKENTOUR: Glücksmomente für das Apothekenteam»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»