Selbstständig mit 30

„Das Beste aus Deutschlands Apotheken“ Eugenie Ankowitsch, 14.10.2017 08:13 Uhr

Berlin - Wie will ich meine künftige Apotheke gestalten? Diese Frage stellt sich jedem Apotheker, der sich neu niederlässt. Auch Clemens Lux machte sich darüber Gedanken. Ein paar Ideen konnte er sammeln, indem er als Vertretungsapotheker quer durch Deutschland reiste. Dabei lernte er, was ein Apotheker machen sollte und was lieber nicht. Nach der Übernahme der Turm-Apotheke in Bochum-Linden legte der 30-Jährige auch gleich los.

Bevor er die Turm-Apotheke übernommen hat, ging Lux auf Wanderschaft. Ein Jahr lang hat er als Vertretungsapotheker in zahlreichen Apotheken gearbeitet. „Zum einen fand ich das sehr spannend, unterschiedliche Apotheken in verschiedenen Bundesländern zu sehen“, erklärt er. Andererseits sei es für ihn klar gewesen, dass er sich in absehbarer Zeit selbstständig machen werde. „Da wollte ich schauen, wie meine Kollegen ihre Apotheken führen, und Anregungen sammeln, um später ein eigenes Profil zu entwickeln.“

So habe er von seinen Kollegen beispielsweise bei der Gesprächsführung viel lernen können, sowohl in positiver als auch negativer Hinsicht. „Bei der Kommunikation mit den Kunden unterscheiden sich die Apotheken teilweise extrem“, schildert Lux seine Erfahrungen. „Manch ein Kollege versteht es richtig gut, Kunden auch bei schwierigen Themen mitzunehmen.“ Da gelte es, genau hinzuhören und zu lernen.

In anderen Apotheken werde eher gezeigt, wie man es nicht machen sollte. „Da wird manch ein Kunden eher als dummes Kind behandelt“, erzählt der Apotheker „Wenn ich als Kunde so behandelt würde, würde ich nicht wieder gekommen.“ Dabei benötige es nur wenig Aufwand, den Menschen freundlich zu begegnen, betont L

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmadienstleister

Generationswechsel bei Med-X-Press»

Pharmakonzerne

63 Milliarden Dollar: Abbvie will Allergan übernehmen»

Produktplatzierung

Testkunde: Hersteller schicken Microjobber in Apotheken»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Schmidt: Spahn schreibt für den EuGH»

ABDA-Mitgliederversammlung

Haushaltsstreit beigelegt, Beitragsdeckel beschlossen»

Lauterbach zum Apothekenstärkungsgesetz

Honoraranpassung: „Würde nicht allzu viel darauf halten“»
Internationales

Österreich

Mehr Fake-Medikamente als je zuvor»

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»
Pharmazie

MS-Medikamente

Copaxone/Clift: Teva stoppt Mylan»

Rote-Hand-Brief

Leberversagen durch Tocilizumab»

Rückruf

Batrafen, Tenuate und Tadalafil müssen zurück»
Panorama

Rekord bei Zulassungen

Biotech-Branche wächst»

NDR-Testkauf

Glaeske kritisiert Hoggar-Beratung»

Magdeburg

Krebsstation öffnet wieder»
Apothekenpraxis

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»

Nachfolger gesucht

Praxis vor dem Aus – Apothekerin ist schockiert»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Verteilungskampf»
PTA Live

Hitzewelle

Fünf Tipps zum Coolbleiben»

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»

Burn-Out in der Filmbranche 

„In der Apotheke gibt es keine Ellbogenmentalität“»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsbeschwerden

Ernährungstipps bei zu weichem Stuhlgang»

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»