Apotheke in Aktion

Himmelwesen und Dämonen in der Offizin Torsten Bless, 09.12.2017 14:10 Uhr

Berlin - In der Vorweihanchtszeit geht es nicht nur wegen des gesteigerten Kundenaufkommens turbulent zu. Zunehmend beherrschen auch überirdische Wesen die Offizin, Wir haben uns umgeschaut.

Himmlische Wesen in Westfalen: Zur Vorweihnachtszeit schlagen himmlische Wesen schon zum 13. Mal ihr Hauptquartier in Münster auf. Die Schutzengel laden in der Margareten-Apotheke dazu ein, „kurz inne zu halten und etwas für Initiativen hier vor Ort zu tun“, lassen sie zumindest über Inhaberin Sylke Bergmann ausrichten. „Früher habe ich die Engel an meine Kunden verteilt. ‚Für Sie, von der Apotheke ein kleiner Schutzengel‘ habe ich dazu gesagt“, erzählt Bergmann. „Letztes Jahr habe ich das Ganze umgedreht.“

Jetzt können die Kunden selbst zu Schutzengeln werden. „Jeder kann sich seinen Engel aus einer Schatzkiste vor dem Weihnachtsbaum nehmen und nach seinem Ermessen spenden“, sagt Bergmann. Im letzten Jahr kamen so 1500 Euro für gute Zwecke zusammen. In diesem Jahr freuen sich die lokale Allianz für Demenz, die Hilfe für das nierenkranke Kind und die Aktion Herzenswünsche über eine Zuwendung.

Krampusse in der Steiermark:

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte