Digitalkonferenz

VISION.A 2016: Das sagen die Teilnehmer APOTHEKE ADHOC, 24.03.2016 14:12 Uhr

Berlin - E-Mail statt Fax, Banner statt Printanzeige: Das digitale Zeitalter zieht immer mehr auch in Apotheken und bei Pharmherstellern ein. Das ist das Resümee zahlreicher Teilnehmer der Digitalkonferenz VISION.A von APOTHEKE ADHOC. In der Branche gebe es allerdings noch großes Potenzial.

Bei VISION.A diskutierte die Branche in Berlin neue digitale Konzepte. Faxverteiler gebe es heute zwar auch noch, sagt ACA Müller-Vorstand Arne Nielsen. Mittlerweile gebe es aber zusätzlich große E-Mail-Verteiler. „Apotheken brauchen immer etwas länger, um solche Trends aufzunehmen.“ Der digitale Wandel sei aber spürbar und auch eine Erleichterung für alle Beteiligten. Auch für Pharmaunternehmen sei es wichtig, interaktiv und im Austausch zu sein.

Der Generikahersteller Aliud beschäftigt sich seit Längerem mit der Digitalisierung, berichtet Geschäftsführerin Ingrid Blumenthal. „Wir haben 2014 unser Serviceterminal in den Apotheken gelauncht.“ Aliud sei als Pharmahersteller sehr fortschrittlich gewesen. Die Apotheke wirke momentan noch sehr analog, sagt Marpinion-Marketingleiter Stefan Heinzius. Die Branche sei aber auf einem guten Weg.

Die Unternehmen hätten noch viel zu tun, in der Offizin Aufklärungsarbeit zu leisten, sagt Marketingleiterin Daniela Hildebrand. „Sie ist noch nicht so digital wie sie sein sollte.“ Anike Oleski, Mitinhaberin der Berlin-Apotheke: „Die meisten sind eher wenig digital.“ Wenn die Apotheken es nicht jetzt angingen, würden sie den Zug verpassen. „Dann werden andere Firmen dort reingehen.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Vermögensplanung

Apobank kümmert sich um Geld und Rendite»

Großhändler

Schinnenburg zu Gast bei Gehe»

10 Millionen Euro

Apo-Discounter: Investor übernimmt Mehrheit»
Politik

Kammerpräsident einstimmig wiedergewählt

Alle für Friedemann Schmidt»

Brandenburg

Karawanskij will Krankenhäuser zu Gesundheitszentren ausbauen»

Versichertengelder

Werbung: Was dürfen Krankenkassen?»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Krebsmedikamente

Trastuzumab: Biosimilar aus China»

Blutkrebsmedikament

Tafasitamab/Lenalidomid gegen B-Zell-Lymphom»

Psoriasis-Arthritis

Studie: Taltz besser als Humira»
Panorama

Nachwuchsförderung

Pharmaziestudenten erhalten Carl-Friedrich-Mohr-Preis»

Saarland

Assistenzarzt soll Kinder an Uni-Klinik sexuell missbraucht haben»

Medikationsfehler

Häusliche Pflege: Die Angst vor dem Pillengeben»
Apothekenpraxis

„Nie mehr unvorbereitet in die Apotheke“

Warentest: Jedes vierte OTC-Medikament fällt durch»

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»

Nachfolger gesucht

Praxis vor dem Aus – Apothekerin ist schockiert»
PTA Live

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»

Burn-Out in der Filmbranche 

„In der Apotheke gibt es keine Ellbogenmentalität“»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Das könnt ihr auch!»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»