VISION.A Awards

Hevert: e-Golf und Bio-Obst

, Uhr
Berlin -

Hevert setzt bei seinen Produkten auf die Kraft der Natur. Das Familienunternehmen macht sich daher auch für den Umweltschutz stark – mit einer kompletten Nachhaltigkeitsstrategie. Dafür wurde Hevert mit einem VISION.A Award für Corporate Social Responsibility ausgezeichnet.

Den Award, der bei der Digitalkonferenz VISION.A von APOTHEKE ADHOC verliehen wurde, nahmen Geschäftsführer Mathias Hevert, die Assistentin der Geschäftsführung Ivonne Atzler und Kommunikationsmanagerin Annegret Lauerburg entgegen. Der Geschäftsführer freute sich über die Auszeichnung in der Kategorie CSR.Vision. „Wir setzen uns auf allen Ebenen für Naturheilkunde, Umweltschutz, nachhaltiges Wirtschaften und den verantwortungsvollen Umgang mit Mitarbeitern und Gesellschaft ein“, sagte Hevert bei der Preisverleihung.

Zu den Werten des Unternehmens, die im Konzept zur Corporate Social Responsibility umgesetzt werden, zählen die Anerkennung der Mitarbeiter als „Schlüssel zum Erfolg“. Alle Angestellten tragen einheitliche weiße Shirts, um das Teamgefühl zu steigern. Hevert bietet Sportprogramme an und stellt kostenlos Getränke sowie Bio-Obst und -Gemüse zur Verfügung. Darüber hinaus unterstützt das Unternehmen flexible Arbeitszeiten und Arbeit aus dem Home Office. Kinder und Enkel von Mitarbeitern können seit 2014 im betriebseigenen Kinderhaus betreut werden.

Nach Angaben des Unternehmens spielt auch ein freundlicher und loyaler Umgang mit Kunden und Partnern eine entscheidende Rolle. Partner werden dabei nicht nur nach fachlichen, sondern auch nach ökologischen und sozialen Kriterien ausgewählt. Alle zwei Jahre veranstaltet der Betrieb ein Benefiz-Fußballturnier, dessen Erlöse an soziale Projekte in der Region gespendet werden. Pro verkaufter Arzneimittelpackung spendet Hevert zudem einen Cent an den Verein Schulbausteine für Gando und unterstützt damit den Schulbau in Burkina Faso. Seit 2006 hat das Familienunternehmen etwa 200.000 Euro gespendet.

Hevert produziert etwa 80 Prozent seiner Arzneimittel am Standort Nußbaum. Auch ein Teil der Rohstoffe – Arzneipflanzen – soll künftig dort angebaut werden. Um die Umwelt zu schützen, verwendet Hevert Ökostrom und hat eine eigene Solaranlage auf dem Dach installiert. Im vergangenen Jahr hat die Familie die Hevert Foundation gegründet, um die Gesundheit von Mensch und Natur zu fördern.

Zu Geschäftsterminen reisen die Mitarbeiter nach Möglichkeit mit umweltfreundlichen Verkehrsmitteln wie der Bahn. Bei Firmenwagen setzt Hevert auf energiesparende Modelle und bietet ökologische Fahrtrainings an. Seit Anfang 2015 gehört ein e-Golf zum Fuhrpark.

Hevert kommuniziert sein Engagement für Nachhaltigkeit mit Unternehmensführungen und Fachtagungen für Naturheilkunde. Ergänzend ist der Hersteller online aktiv: Neben dem Unternehmensauftritt betreibt er Ratgeberseiten zum Thema Stress und Sinusitis sowie das Online-Magazin „We love Nature“.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Schipper geht, Triana kommt
Bayer: Wechsel an OTC-Spitze
Mehr aus Ressort
Kooperation mit Vorteilspreis
WhatsApp: Gehe/AHD bietet Superchat
0,5 Prozent mehr auf Festgeld
Apobank: Extrazinsen für Mitglieder

APOTHEKE ADHOC Debatte