Nahrungsergänzungsmittel

Supplemente: Probiotika-Boom in Apotheken APOTHEKE ADHOC, 16.04.2019 13:11 Uhr

Berlin - Das Geschäft mit Nahrungsergänzungsmitteln floriert. Gewinner sind nicht nur die Vor-Ort-Apotheken – besonders Online-Anbieter profitieren von den Zuwächsen. Fast ein Viertel des Umsatzes wird laut Iquvia mittlerweile über den Apothekenversandhandel generiert. Besonders bei oralen Anti-Age-Produkten sei der Absatzanteil über den Versandhandel „überdurchschnittlich hoch“.

Der Umsatz mit Nahrungsergänzungsmitteln stieg in den vergangenen fünf Jahren stetig um durchschnittlich 6 Prozent. Insgesamt wurden 2018 auf Basis der effektiven Apothekenverkaufspreise rund 2,1 Milliarden Euro mit Supplementen erwirtschaftet. Auch der Versandanteil wächst: Insgesamt stieg der Umsatzanteil über den Versandhandel von 18 Prozent im Jahr 2014 auf 24 Prozent in 2018. Der Mengenanteil lag 2014 noch bei 15 Prozent. 2018 wurde bereits jede fünfte Packung über den Versandhandel bestellt.

Die Anwendungsbereiche für Nahrungsergänzungsmittel sind vielfältig. Der weitaus größte Umsatzanteil entfällt laut Iqvia auf die Gruppe der Mineralstoffe und Vitamine mit 50 Prozent. Dabei erreichten Präparate mit Vitamin B als Einzelwirkstoff (plus 17 Prozent) und in Kombinationen (plus 23 Prozent) im Vorjahresvergleich die höchsten Zuwächse. Der Umsatz mit Kombipräparaten stieg um 14 Prozent, der Versandanteil war in diesem Bereich mit 37 Prozent deutlich am größten, gefolgt vom Segment der Multivitamine mit Mineralstoffen für Schwangere (plus 27 Prozent).

Insgesamt machten Herz- und Kreislaufmittel sowie Tonika, Geriatrika und Immunstimulanzien und Schmerzmittel für Muskeln und Gelenke jeweils 10 Prozent aus, Mittel für Blase und Fortpflanzungsorgane 8 Prozent, Augenvitamine 2 Prozent und Haarpflegeprodukte 1 Prozent.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Führungswechsel

Menarini ernennt neue CEO»

Ende 2021

Astra-Zeneca schließt Produktion in Wedel»

Naturkosmetik

Nach Sommer: Weleda sucht neuen Chef»
Politik

Apotheken-EDV

Kammer-Umfrage: Das denken die Kollegen über Securpharm»

Adexa zum PTA-Gesetz

„Bürokratisch und völlig realitätsfremd“»

Biosimilars und Hämophilie

BMG korrigiert Fehler im GSAV»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Polypille zur Primärprävention?»

Lieferengpässe

Jodthyrox fehlt noch bis März»

Aktinische Keratose

Bepanthen unterstützt Laserverfahren»
Panorama

151. Apotheken-Geburtstag

„Vertrauen und Empathie kann das Internet nicht leisten“»

Bundeszentrale

Pille und Kondom meistgenutzte Verhütungsmittel»

Digitale Beratungsgespräche

Apotheker sollen „agieren statt reagieren“»
Apothekenpraxis

WIRKSTOFF.A

Let's talk about Homöopathie»

Länderkammer

Bundesrat: Mehrheit für Rx-Versandverbot»

Retouren

Sanacorp verlangt Kühlprotokolle»
PTA Live

Hypertonie

Fresh-up: ACE-Hemmer»

PTA Reform

ABDA: PTA an der Leine halten  »

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»