„The winner takes it all“

Ineffiziente Apotheken: DocMorris will eigenes Ökosystem APOTHEKE ADHOC, 15.11.2018 14:20 Uhr

Schöne neue Welt: DocMorris-Vorstand Olaf Heinrich sieht die Apotheke vor Ort als Hindernis auf dem Weg zu einer modernen Arzneimittelversorgung.

Berlin - DocMorris-Vorstandchef Olaf Heinrich hat auf einer Investorenkonferenz in London die Zukunftspläne der niederländischen Versandapotheke erklärt. Beim Arzneimittelversand wolle der Mutterkonzern Zur Rose nicht stehen bleiben, sondern plane, sich zu einem umfassenden Gesundheitsanbieter im Netz zu entwickeln. Es sieht einen klaren Gegner, der ihm dabei im Weg steht: die Apotheken vor Ort.

„Wir wollen das Amazon des Gesundheitswesens werden und wir sind bestens dafür aufgestellt, das zu schaffen“, so Heinrich. Und der Zeitpunkt für den Wandel sei jetzt. Denn die Vor-Ort-Apotheken könnten die modernen Bedürfnissen nicht mehr allein befriedigen, würden aber stattdessen versuchen, ihre Privilegien zu retten. „Die Apothekenbranche ist immer noch eine sehr geschützte Branche“, klärt er die Zuhörer auf und fordert: „Es ist an der Zeit, ein 800 Jahre altes Gildensystem zu verändern.“ Als Vorbild sieht er dabei Großbritannien, wo Konzerne Apothekenketten betreiben dürfen, während die meisten anderen Ländern Europas noch am Fremd- und Mehrbesitzverbot festhalten.

Heinrich nennt insbesondere fünf Felder, die für die rosige Zukunft von Versandapotheken wie DocMorris sprächen: Digitalisierung, Preisdruck, demographischer Wandel, europäische Liberalisierung und Stärke von Marken. „Europa wird älter und älter und wird zu dem, was wir ein ‚chronisches Monster‘ nennen“, erklärt Heinrich. Die Kosten im Gesundheitswesen stiegen dadurch kontinuierlich, weswegen es darum gehe, neue Lösungen zu finden. „Und es kann nicht sein, dass nur Vor-Ort-Apotheken, die von selbstständigen Apothekern betrieben werden, das schaffen sollen. Das ist ein ineffizientes System und wir sind fest überzeugt, dass eine Online-Versorgung diese Kosten erheblich senken kann.“

Auch daran, dass Zur Rose weiter zukaufen will, lässt er keinen Zweifel aufkommen. „Wir glauben an einen The-Winner-Takes-It-All-Ansatz, deshalb haben wir in der Vergangenheit eine Menge Unternehmen akquiriert.“ Das bringe nicht nur Größe, sondern vor allem Möglichkeiten – womit er schon bei seiner Zukunftsvorstellungen angekommen ist. Denn im Folgenden geht es vor allem um Promofarma, die spanische Online-Plattform, die Zur Rose im Sommer gekauft hat.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Digitalkonferenz

VISION.A 2020: Cordelia Röders-Arnold im Interview»

App der Pharmaindustrie

„Digitale Hausapotheke“: Standleitung zum Patienten»

Nahrungsergänzungsmittel

Drogerie: Boom bei Trinkkollagen»
Politik

ZytoService-Skandal

DAK richtet Kummertelefon ein»

Digitalisierung

TK-Safe: 250.000 Nutzer für Gesundheitsakte»

Berliner Aderlass

Komplette Klinikabteilung wechselt zur Konkurrenz»
Internationales

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»

750 Millionen Dollar Strafe verhängt

„Baby Powder“-Klagen: Weitere hohe Strafe gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung

Heumann: Oxycodon geht Retour»

Melanomtherapie

Pembrolizumab: Mehr Nebenwirkungen – weniger Rezidive»

Hautpflege in der Schwangerschaft

Parabene begünstigen Übergewicht bei Neugeborenen»
Panorama

Nach Massenabwanderung

Berlins Finanzsenator für Neustart bei Vivantes»

Karnevalistischer Tanzsport, Kamelle und Musik

„Im Karneval gibt´s keine Lieferengpässe“»

Infektionskrankheiten

Coronavirus: Erster Mensch stirbt in Europa»
Apothekenpraxis

Digitalisierung

Umfrage: Mehrheit der Bevölkerung will kein eRezept»

Apothekenpflicht

Urteil zu Homöopathie: 100 Prozent Zucker?»

Online-Kommunikation

Live-Chats für Apotheken: Die wichtigsten Anbieter»
PTA Live

Wenn Reinsubstanzen nicht verfügbar sind

Kapselherstellung aus Fertigarzneimitteln»

Diastolische Herzinsuffizienz

Bufalin: Krötengift als Therapieoption?»

Kationisch, instabil und schlecht kombinierbar

Rezepturtipp: Oxytetracyclin»
Erkältungs-Tipps

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»

Schwieriger als gedacht

Richtig Naseputzen und Niesen»
Magen-Darm & Co.

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»

Infektionen durch Nahrungsmittel

Pilzvergiftung: Von harmlos bis tödlich»
Kinderwunsch & Stillzeit

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»