Walgreens Boots Alliance

Pessina: „Apothekenketten werden Amazon überleben“ Tobias Lau, 19.11.2018 11:43 Uhr

Berlin - Nachdem sich der Aktienkurs von Walgreens Boots Alliance (WBA) halbwegs erholt hat, hat sich Konzernchef Stefano Pessina erstmals ausführlich zur wachsenden Konkurrenz durch Amazon geäußert. „Ich glaube nicht, dass davon eine große Bedrohung ausgeht“, so Pessina im Interview mit Bloomberg. Ohne stationäre Apotheken werde es auch in Zukunft schlicht nicht gehen, ist er sicher. Und für Amazon werde es schwerer sein, sich im Ladengeschäft zu etablieren als es umgekehrt für die echten Apotheken sein werde, sich zu digitalisieren.

Amazon expandiert zwar immer weiter in den Arzneimittel- und Gesundheitsmarkt, doch Pessina sieht keinen Grund zur Panik: Der Internetgigant zeige in der jüngeren Vergangenheit, dass er auf lange Sicht nicht ohne stationäre Geschäfte auskomme. So hatte der Konzern aus Seattle im vergangenen Jahr für 13,7 Milliarden US-Dollar die Bio-Supermarktkette Whole Foods Market mit ihren 461 Filialen gekauft. Doch nicht nur durch Akquisitionen versucht Amazon seine physische Präsenz zu stärken, sondern auch durch neue Konzepte: Im September eröffnete in New York der erste „Amazon 4-Star“, ein Markt, dessen Sortiment durch Kundenbewertungen und Verkaufszahlen bestimmt wird.

Bereits im Dezember 2016 hatte Amazon die erste Filiale von Amazon Go eröffnet, dem ersten Supermarkt, der ganz ohne Registrier- und SB-Kassen auskommt. Nach einigen technischen Startschwierigkeiten rollt er das Konzept mittlerweile weiter aus. Schon in Kürze soll auf dem Berliner KuDamm die erste als Pop-up-Store getestet werden. In den nächsten Jahren sollen bis zu 3000 neue Filialen eröffnet werden, kündigte der Konzern im September an. „Das zeigt: Sie haben verstanden, dass man nicht nur online sein kann“, so Pessina. Die Strategie sei ein Eingeständnis, dass es ohne „Brick and Mortar“, also den stationären Handel mit physischem Kontakt zwischen Käufer und Verkäufer, nicht gehe. „Der Kunde der Zukunft wird nicht glücklich sein, nur zu Hause zu sitzen und mit einer Alexa zu reden.“

Vor allem bei Arzneimitteln würden die Menschen immer das Bedürfnis haben, sich von Angesicht zu Angesicht beraten zu lassen, allein schon der Sicherheit wegen und um Fragen zu Rezepten zu beantworten. Und da sei Walgreens im Vorteil: „Für Amazon wird es schwerer sein, eine physische Infrastruktur aufzubauen, als es für uns sein wird, unser Unternehmen zu digitalisieren“, zeigt sich Pessina zuversichtlich. „Das wird ein weiterer Wettbewerber, aber ich denke nicht, dass wir wegen Amazon verschwinden werden. Wir werden uns anpassen.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

WIR GEGEN CORONA

Apothekerkammer im Corona-Modus»

„Wie ein Manufakturbetrieb“

550 Liter Desinfektionsmittel am Tag»

Belgien

Katze mit Corona infiziert»
Markt

Corona-Schutz

Trotz Plexiglas: Kunden sollen Mundschutz tragen»

Fabian Kaske im Podcast

OTC-Versand explodiert – Corona verschiebt Marktanteile»

180 Millionen Franken

eRezept und Corona-Boom: Zur Rose sammelt Geld ein»
Politik

Mehrkosten werden 1:1 übernommen

Pflegedienste: Kassen geben Komplettgarantie»

Unzureichende Finanzzusagen

Klinikchefs schreiben Brandbrief»

Corona-Krise

Altmaier verteidigt Hilfsprogramm»
Internationales

FDA-Zulassung für Abbott

USA erlaubt Corona-Schnelltest»

Verlauf von Sars-CoV-2

Nach Lockerungen: Zweite Welle in China?»

Österreich

Ermittlung wegen Covid-19-Ausbreitung in Ischgl»
Pharmazie

Verbreitung von Sars-CoV-2

Feinstaub als Virus-Katapult?»

Zulassungsempfehlungen in der EU

Novartis: Erfolg bei Zolgensma und Cosentyx»

Durchseuchung mit Sars-CoV-2

Studie soll Herdenimmunität ermitteln»
Panorama

Risiken und Engpässe

Corona-Medikamente: WHO warnt vor Experimenten»
Virologe: Corona-Tests könnten deutlich ausgeweitet werden»

WIR GEGEN CORONA

Videogrüße aus der Krise»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Jetzt in Ihrer Apotheke: 4-lagige Sonderausgabe»

Lieferungen werden beschlagnahmt

Schutzkleidung: Apotheken im Stich gelassen»

Corona-Krise

Kurzarbeit: Was heißt das?»
PTA Live

Mindestabstand einhalten!

Statt Kittel: PTA trägt T-Shirt mit Warnhinweis»

Herstellanweisungen via Homeoffice

Corona fordert die Rezeptur-PTA»

In Hessen heißt es zu Hause lernen

PKA- und PTA-Schüler gehen ins Home-Office»
Erkältungs-Tipps

Flimmerhärchen und Sekret

Die Nase als Schutzschild»

Ohne Schmuck für mindestens 30 Sekunden

Infektionsprävention: Handhygiene»

Influenza vs. Erkältung

Grippeschutzimpfung: Einfluss auf Erkältungen?»
Magen-Darm & Co.

Tofu, Seitan & Co.

Vegan – der Verzicht auf alles tierische»

Besondere Ernährungsformen

Vegetarisch – Der Verzicht auf Fleisch»

Parasitenbefall

Würmer: Harmlos aber unangenehm»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Was bedeutet Risikoschwangerschaft?

Schwangerschaft 35 +»

Scheidenpilz, Cystitis & Ischiasschmerzen

Tipps bei typischen Symptomatiken in der Schwangerschaft»

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»
Medizinisches Cannabis

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»

Cannabidiol, THC, Vollspektrum & Co.

Blüte oder Extrakt – was sind die Unterschiede?»