Amazon: Eigene Geschäfte in Deutschland

, Uhr
Berlin -

Versandhandelsgigant Amazon will sich ein Stück vom Offline-Kuchen sichern: Der US-Konzern gehe davon aus, bald erste Ladengeschäfte in Deutschland eröffnen zu können. „Das ist keine Frage des Ob, sondern des Wann“, sagte Amazons Deutschland-Chef Ralf Kleber der Funke-Mediengruppe.

Amazon wolle sich dem klassischen Handel nicht verschließen, dieser mache hierzulande immerhin 90 bis 95 Prozent des Gesamtumsatzes aus, so Kleber. Man werde tun, „was der Kunde will“. Wann genau es in Deutschland mit stationären Geschäften losgehen soll, stehe jedoch noch nicht fest.

Amazon kann bei seinen Vorhaben auf Erfahrungen aus dem Heimatmarkt zurückgreifen: Erst im Sommer hatte der Plattformkonzern für 13,7 Milliarden Dollar die Bio-Supermarktkette Whole Foods Market gekauft, die insgesamt 461 Filialen betreibt. Bereits zuvor eröffnete der Konzern mehrere Buchläden in den USA und arbeitet an Plänen für kleine High-Tech-Supermärkte, die von wenigen Mitarbeitern betrieben werden können.

So eröffnete Amazon im Dezember 2016 in Seattle die erste Filiale von Amazon Go, dem ersten Supermarkt, der ganz ohne Registrier- und SB-Kassen auskommt. Stattdessen kommt eine sogenannte „Just walk out“-Technologie zum Einsatz, eine Überwachung mittels Sensoren, über deren genaue Funktionsweise sich der Konzern in Schweigen hüllt. Der Kunde muss sich beim Betreten nur über eine Smartphone-App ausweisen. Nach dem Verlassen des Supermarktes werden die Waren automatisch über das Amazon-Konto abgerechnet. Die Erprobungsphase lief allerdings alles andere als rund: Waren mehr als 20 Kunden im Laden, kam das System durcheinander. Die flächendeckende Einführung der Märkte wurde deshalb auf unbestimmte Dauer verschoben.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort
Letzte Hoffnung E-Rezept
Zur Rose verliert Rx-Geschäft »
Namen und Adressen im Netz angeboten
Zur Rose: Kundendaten geklaut? »
Weiteres
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Report Mainz über Impfpassfälschungen
Apotheken im Fadenkreuz von Impfgegnern»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»