Apothekenketten

Walgreens: Pessina wird Tele-Doktor APOTHEKE ADHOC, 27.07.2018 14:49 Uhr

Berlin - Walgreens Boot Alliance steigt in das Geschäft mit Telemedizin ein. Statt nur eine eigene Telemedizin-App anzubieten, setzt der Konzern auf eine Plattform-Lösung, die bereits bestehende Anbieter miteinbezieht. Der Apothekenriese geht damit einen von Investoren lang erwarteten Schritt, um mit der Konkurrenz mitzuhalten.

Walgreens bietet ab sofort eine eigene Telemedizin-Anwendung an: Unter dem Namen „Find Care Now“ kann man über die Website und die App der Apothekenkette Online-Sprechstunden buchen. Es ist das erste mal, dass ein US-Apothekenkonzern ein solches Angebot startet.

In der Anwendung können Nutzer nach Ort und Symptomen beziehungsweise Krankheiten filtern und sich dann verschiedene Optionen inklusive der Preise ohne Versicherung anzeigen lassen. So kostet eine Videosprechstunde mit einem Arzt im New Yorker Presbyterian Hospital ohne Versicherung 99 US-Dollar (85 Euro). Auch hat Walgreens andere Telemedizin-Angebote und -Apps in seine Plattform eingebunden. So können Patienten dermatologische Beratung über DermatologistOnCall erhalten oder über MD Live mit einem Psychotherapeuten sprechen. Auch eine Zweitmeinung kann über die App laut Werbung noch am selben Tag eingeholt werden. Dafür müssen allerdings ohne Versicherung 800 Dollar berappt werden.

„Was wir daraufhin getan haben, ist, dass wir diesen digitalen Marktplatz entwickelt haben, auf dem unsere Kunden sowohl die Gesundheitsdienstleistungen finden können, die wir anbieten, als auch die unserer Partner“, erklärt Walgreens-Vizepräsident und -Innovatonschef Giovanni Monti.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Verschreibungspflicht

OTC-Switch: Hersteller wollen BfArM-Entscheidung»

Beratungstag

Lierac-Chef berät in Apotheke»

Versandapotheken

Esando: Hier geht‘s weiter zu DocMorris»
Politik

Spahns Apothekenreform

„Damit es wieder Freude macht“»

Digitalisierung

Gesundheitsakte: TK-Safe schon am Start»

Ausschreibung

BfArM: Cannabis-Zuschlag an Berliner Start-up»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Antibiotika

Brilique: Die Lösung gegen MRSA?»

Rückruf

Weiter geht's: Amoxi Stada muss ebenfalls zurück»

Gesunde Darmflora

Curabiom: Synbiotikum für Babys»
Panorama

Kommanditgesellschaft

Keinen Nachfolger gefunden? Investor rettet die Apotheke!»

Betrugsverdacht

Apothekerehepaar in U-Haft»

Jahresversammlung

WHO sieht Fortschritte bei Gesundheitsversorgung»
Apothekenpraxis

Marketing

Enten zu den Medikamenten!»

Insolvenzverfahren

Retaxfirma Protaxplus ist pleite»

Bewährungsstrafe

Abrechnungsbetrug: Apothekerin muss Therapie antreten»
PTA Live

LABOR-Debatte

„Das ist derzeit nicht lieferbar“: Was tun?»

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»

Nebentätigkeit

PTA und Bauchtanz-Lehrerin»
Erkältungs-Tipps

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »

Immunabwehr

Lymphe: Kernstück des Immunsystems»
Magen-Darm & Co.

Darmflora

Mythos: Leaky-gut-Syndrom»

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»