Gesundheits-Apps

Apple Watch entdeckt 2000 Herzerkrankungen Tobias Lau, 22.03.2019 14:10 Uhr

Berlin - Apple und die US-Universität Stanford haben in ihrer gemeinsamen Herzstudie 2000 neue Erkrankungen festgestellt. 420.000 Verbraucher hatten sich seit November 2017 an der Untersuchung beteiligt – knapp 0,5 Prozent der Probanden hatten also Herzerkrankungen, von denen sie erst durch die Apple Watch erfahren haben. Es sei die größte jemals durchgeführte Studie ihrer Art gewesen, gab Apple bekannt.

Zweck der Studie war es, festzustellen, ob eine mobile App dazu geeignet ist, Vorhofflimmern zu erkennen. Das ist den Studienleitern zufolge gelungen. „Die Ergebnisse der Apple-Herzstudie verdeutlicht die potentielle Rolle, die innovative digitale Technologie dabei spielen kann, eine Gesundheitsversorgung mit genaueren Vorhersagen und besserer Prävention zu erreichen“, sagte Lloyd Minor, Dekan der Stanford School of Medicine bei der Vorstellung der Ergebnisse auf einer Kardiologie-Konferenz in New Orleans.

Vorhofflimmern sei „nur der Beginn, denn diese Studie öffnet die Tür für weitere Untersuchungen zu tragbaren Technologien und wie sie genutzt werden können, um Krankheiten zu verhindern, bevor sie zuschlagen“, so Minor. Die Studienteilnehmer mussten eine Apple Watch der Reihen 1,2 oder 3 sowie ein iPhone besitzen und dort die App Apple Heart Study herunterladen, die über eine Dauer von acht Monaten die Ergebnisse aus der Smartwatch auswertete. Entdeckte sie Unregelmäßigkeiten im Herzrhythmus, erhielten die Nutzer eine Benachrichtigung, eine Online-Sprechstunde zu vereinbaren. Dies geschah 2000 mal. Die Ärzte dort verordneten daraufhin ein Langzeit-EKG.

Bei einem Drittel der Untersuchten habe sich dann gezeigt, dass sie unter Vorhofflimmern leiden. Der Rest leide unter anderen Herzrhythmusstörungen und -erkrankungen. „Wir sind erfreut zu sehen, dass die Apple Watch noch mehr Vebrauchern hilft und werden in der Zukunft weiter für medizinische Forschung mit der wissenschaftlichen Community zusammenarbeiten“, kündigte Apples Gesundheitschef Sumbul Desai an.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Interner 10-Punkte-Plan

Noventi bündelt Außendienst»

Führungswechsel

Menarini ernennt neue CEO»

Ende 2021

AstraZeneca schließt Produktion in Wedel»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Berliner Kammer legt vor: So sollen Dienstleistungen vergütet werden»

Immunonkologie

Ersatzkassen wollen CAR-T in Kliniken herstellen lassen»

Apotheken-EDV

Kammer-Umfrage: Das denken die Kollegen über Securpharm»
Internationales

Pilotprojekt mit Google

Walgreens liefert Arzneimittel mit Drohnen»

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»
Pharmazie

Typ-2-Diabetes

Orales Semaglutid: Besser als Januvia & Co.»

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Polypille zur Primärprävention?»

Lieferengpässe

Jodthyrox fehlt noch bis März»
Panorama

151. Apotheken-Geburtstag

„Vertrauen und Empathie kann das Internet nicht leisten“»

Bundeszentrale

Pille und Kondom meistgenutzte Verhütungsmittel»

Digitale Beratungsgespräche

Apotheker sollen „agieren statt reagieren“»
Apothekenpraxis

WIRKSTOFF.A

Let's talk about Homöopathie»

Länderkammer

Bundesrat: Mehrheit für Rx-Versandverbot»

Retouren

Sanacorp verlangt Kühlprotokolle»
PTA Live

LABOR-Debatte

Maßnahmen zur Teambildung: Was machen Sie?»

Hypertonie

Fresh-up: ACE-Hemmer»

PTA Reform

ABDA: PTA an der Leine halten  »
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»