3000 Euro: Apotheker zahlt Finderlohn für Approbierten

, Uhr

Berlin - Der Fachkräftemangel zwingt viele Inhaber zum Umdenken: Angesichts der schwierigen Personalsuche hat Apotheker Uwe Hansmann einen Finderlohn für denjenigen ausgelobt, der ihm einen Approbierten beschafft. Meldet sich der Pharmazeut selbst und bleibt, erhält er die Summe.

Hansmann sucht ab sofort einen Apotheker. Ein angestellter Approbierter falle für längere Zeit krankheitsbedingt aus, sagt er. Mitten in der Urlaubszeit. „Wir haben gerade etwas Pech.“ Der Inhaber von vier Apotheken hofft auf einen flexiblen Kollegen. Denn er soll zwischen den Betrieben in Lilienthal und Osterholz-Scharmbeck in Niedersachsen pendeln. Die Betriebe liegen nordöstlich von Bremen in ländlicher Umgebung, aber der Weg in die Stadt ist nicht weit.

Die beiden Orte liegen rund 20 Kilometer entfernt voneinander. „Die Position bedingt, dass er mobil ist“, so Hansmann. Deshalb erhalte der Apotheker auf Wunsch auch einen Firmenwagen in Golfgröße. Für den „lebhaften Apothekenverbund“ werde ein versierter Kollege in Teil- oder Vollzeit gesucht, heißt es in der Anzeige. „Er soll Spaß daran haben, in unterschiedlichen Betrieben zu arbeiten.“

Besonders interessant in der Annonce: Hansmann vergibt 3000 Euro. Ein Apotheker, der langfristig bleibe, erhalte das Geld als Antrittsbonus. Das heißt: Der neue Mitarbeiter soll über die Probezeit hinaus für den Verbund tätig sein. Das Geld erhielten auch beispielsweise Kollegen, die ihm einen Approbierten vermittelten, sagt Hansmann. „Es ist ein Versuch. Den Kopf in den Sand stecken, bringt nichts.“ Die Arbeitsmarktsituation erfordere Ideenreichtum.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
E-Rezepte für CallMyApo – und Shop-Apotheke
Zava knackt Millionenmarke»
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Datenübermittlung für das E-Rezept
Apotheker sollen für Versender zahlen»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B