Apobank-Umfrage

Nur jeder 100. Student will aufs Land APOTHEKE ADHOC, 09.01.2020 15:33 Uhr

Berlin - Überarbeitung, Bürokratie, schlechtes Einkommen: Heilberufler haben allgemein viel zu meckern. Aber ist es wirklich so dramatisch, wie es viele wahrnehmen? Die Apobank hat zum zweiten Mal ihre Befragung „Inside Heilberuf“ durchgeführt und kommt zu dem Ergebnis, dass immer noch die knappe Mehrheit zufrieden mit ihrer Arbeit ist. Dabei sind ausgerechnet die Apotheker die einzige Gruppe, in der mehr Befragte als bei der vorherige Befragung ihren Beruf weiterempfehlen würden.

Der größte Wunsch der Heilberufler bleibt der nach weniger Dokumentation, Verwaltungsarbeit und staatlicher Regulierung: 90 Prozent äußerten ihn. Gleichzeitig wünschen sich zwei Drittel der Befragten mehr Zeit für den Patienten. Den Wunsch nach einem höherem Gehalt äußerte ebenfalls die absolute Mehrheit der Befragten, Angestellte mit 81 Prozent allerdings häufiger als Selbstständige mit 70. Auch mehr Freiheit und Flexibilität bei der Arbeitszeitgestaltung sowie mehr Unabhängigkeit bei beruflichen Entscheidungen zählen mit 63 und 61 Prozent zu den wichtigsten Anliegen.

Einen noch größeren Unterschied zwischen Angestellten und Selbstständigen findet sich beim Thema Fortbildungen: Erstere signalisierten mit 64 Prozent einen deutlich höheren Bedarf als Selbstständige. Außerdem haben offenbar Frauen mehr Interesse an Fortbildungen als Männer: 58 Prozent der weiblichen. Befragten äußerten den Wunsch, aber nur 37 Prozent der männlichen.

Insgesamt ist eine Mehrheit von 55 Prozent immer noch zufrieden mit ihrer Arbeit, auch wenn die Zustimmung im Vergleich zu 2016 um 7 Prozent abgenommen hat. Unter denen, die erst noch Heilberufler werden wollen, haben sich die Ansichten noch mehr eingetrübt: Während 2016 noch 71 Prozent mit ihren beruflichen Aussichten zufrieden waren, sind es 2019 nur noch 56 Prozent. Entsprechend ist auch die Zahl derer gesunken, die ihre Arbeit an junge Menschen weiterempfehlen würden, und zwar bei allen Heilberufsgruppen – außer den Apothekern. Mit 31 Prozent würde fast ein Drittel dem Nachwuchs nicht raten, Apotheker zu werden. Demgegenüber würden allerdings 45 Prozent ihren Beruf weiterempfehlen. 2016 sagten nur 37 Prozent, dass sie das tun würden.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Kritik an Merkel-Rede

Ärztepräsident: „Man kann Menschen nicht in einer Tour Angst machen”»

Fragen zu Anwendung und Abrechnung

Corona-Schnelltest in der Apotheke?»

Anbieter und Modelle

Übersicht Antigentests»
Markt

Erstattungsfähige DiGA

AU-Schein.de: Jetzt auch App-Rezepte für 1 Euro»

Wegen Noventi-Deal

Insolvenzverfahren zu AvP vorgezogen»

Augen, Nerven, Immunsystem

Zahlreiche Neuheiten: Doppelherz braucht Platz im Regal»
Politik

Corona-Schutzmaßnahmen

„Steigen die Zahlen so weiter, kommen lokale Shutdowns“»

Kontakt zu infiziertem Personenschützer

Steinmeier in Quarantäne»

#Apothekerporsche

Welche Autos fahren Apotheker*innen wirklich? »
Internationales

Obergrenzen für Treffen

Österreich verschärft Anti-Corona-Maßnahmen»

Projekt „Apian“

Coronatest per Drohne»

Kriminalität

Grippeimpfstoff in Mexiko gestohlen»
Pharmazie

Teils direkt, teils über den Großhandel

Volibris-Generika kommen»

Lieferengpass

Epoprostenol-Rotexmedica fehlt bis April»

Kardiovaskuläres Risiko

Azithromycin: Mortalität erhöht»
Panorama

Pilzsaison

Giftnotruf: Weniger Anfragen wegen Pilzen»

Nachtdienstgedanken

Ist die zweite Welle schon da?»

Verkostung im KaDeWe

Arzneibuch-Elixiere für den guten Geschmack»
Apothekenpraxis

Streit um Rezeptsammelstellen

Ringsheim: 2000 Einwohner, drei Rezeptkästen»

Wegen AvP-Insolvenz

Apothekerverband fürchtet Pleitewelle»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

#apothekerporsche»
PTA Live

Die Pandemie-Hausapotheke

Corona-Helferlein aus der Apotheke»

Auf die Ausgangsstoffe kommt es an

Rezepturtipp: Erwärmen und ergänzen»

Prostatabeschwerden

Fresh-up: BPH»
Erkältungs-Tipps

Erkältung in Corona-Zeiten

No Go: Husten als Stigma»

Bronchitis, Pneumonie, Corona

Husten ist nicht gleich Husten»

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Halsschmerzen»
Magen-Darm & Co.

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»

Podcast Expertise.A

Folsäuremangel und die Folgen»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»