ABDA-Mitgliederversammlung

Kein RxVV, dafür 375-Millionen-Euro-Paket Lothar Klein, 11.12.2018 11:20 Uhr

Berlin - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ist zur Stunde zu Gast bei den Apothekern. Auf der ABDA-Mitgliederversammlung will er seine Pläne vorstellen. Erste Informationen sickern durch: Wie erwartet wird es mit Spahn kein Rx-Versandverbot geben, dafür soll der Nacht- und Notdienstfonds knapp verdoppelt werden. Rx-Boni sollen gedeckelt werden, die Apotheken bekommen ein Gesamtpaket von 375 Millionen Euro.

10.25 Uhr: Als Letzter betritt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) Saal II im 1. Obergeschoss im Hotel Martim Pro Arte. Als Empfangskomitee hat die ABDA ihren Vize-Präsidenten Mathias Arnold vor die Tür in den Nieselregen geschickt, Spahn fährt mit der Limousine vor. Im Saal hat ABDA-Präsident Friedemann Schmidt pünktlich um 10.15 Uhr die entscheidende Sitzung eröffnet. Als Spahn in den Saal tritt, ertönt leichter Höflichkeitsbeifall. Der Minister hat seinen Abteilungsleiter Thomas Müller mitgebracht.

Dann geht es zur Sache: Wie erwartet wird es kein Verbot des Versandhandels mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln geben. Spahn galt nie als Fan des Vorhabens aus dem Koalitionsvertrag. Dafür war immer wieder ein Boni-Deckel für ausländische Versandapotheken im Gespräch, auf den sich dem Vernehmen nach sogar die Holland-Versender einlassen würden. Die Zugaben sollen demnach auf 2,50 Euro begrenzt werden.

Die deutschen Apotheken sollen entschädigt werden. Das Gesamtpaket soll dem Vernehmen nach 450 bis 500 Millionen Euro schwer sein, darin enthalten ist aber schon die Erhöhung der Herstellungspreise für Zyto-Apotheken von 120 Millionen Euro. Diese müssen im Gegenzug aber auf ihre Einkaufsrabatte verzichten: Mit dem Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV) sollen die Kassen im Bereich der Sterilherstellung ab 2020 um 180 Millionen Euro entlastet werden. Mehrausgaben von rund 120 Millionen Euro wegen höherer Arbeitspreise stehen Einsparungen von rund 300 Millionen Euro gegenüber. Das Paket, das Spahn heute vorgestellt hat, könnte den Apothekern demnach 330 bis 380 Millionen Euro zusätzlich bringen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Börsenrückzug

Walgreens: Pessinas Deal nimmt Formen an»

Medizinalhanf

Apotheke eröffnet Cannabis-Webshop»

Apotheker kontert Bahn BKK

Kostenvoranschlag abgelehnt – „Unser Tipp: Arzneimittel über Versandapotheken“»
Politik

Bericht von SZ und NDR

Internes Gematik-Papier: Sicherheitslücken bei vielen Praxen»

Jahrestagung

Pharmazieräte einigen sich auf Plattform-Regeln»

Westfalen-Lippe

Kassenärzte protestieren gegen Apotheker-Impfungen»
Internationales

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»

Entlastung von Pharmazeuten

Stanford: Roboter betreiben Krankenhausapotheke»

Neues Logistikzentrum

Phoenix investiert Rekordsumme»
Pharmazie

AMK-Meldung

Rückrufe: Cyclelle und Digimed»

AMK-Meldung

Unverkäufliche Muster in Estreva-Gel»

Muskelrelaxantien

Enzephalopathie unter Baclofen»
Panorama

Apothekenjubiläum mit Spendenaktion

Apothekerin zeigt Herz für kranken Jungen»

Hautkrankheiten

Micreos: 2,5 Millionen für Antibiotika-Alternativen»

Für Afrika

EU lässt erstmals Impfstoff gegen Ebola zu»
Apothekenpraxis

„Medizinischer Notstand“

Niemegk: Bevölkerung demonstriert für Apotheke»

Arzneimittelmissbrauch

Dextromethorphan: AMK warnt Apotheken»

„Apotheker für die Zukunft“

Merkel zeichnet Kiefer aus»
PTA Live

PTA-Reform

2,5 Jahre: Union lehnt längere Ausbildungszeit ab»

LABOR-Debatte

PTA-Reform: Was fordert ihr? »

Vertretungsoption für PTA

„Ich habe keine Angst vor ‚Apotheker-Light‘“»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»

Nasennebenhöhlenentzündung

Chronische Sinusitis: Schleichende Infektion»
Magen-Darm & Co.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»

Magen-Darm-Beschwerden

Gallensteine: Schmerzhafte Koliken»
Kinderwunsch & Stillzeit

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»