Aktion gegen Plan B

Apotheker enttäuscht: „Rote Westen“-Protest verpufft APOTHEKEK ADHOC, 08.01.2019 11:45 Uhr

Berlin - Nicht nur mit den Apothekern liegt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) wegen seiner Abkehr vom im Koalitionsvertrag in Aussicht gestellten Rx-Versandhandelsverbot im Clinch. Ärzte und Psychologen laufen Sturm gegen das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) und rufen zu Protestaktionen auf. Davon sind die Apotheker weit entfernt. Die „Rote Westen“-Aktion von Apotheker Alexander Hildebrandt von der Essener Ahorn Apotheke stößt bislang auf keine Resonanz. Hildebrandt ist enttäuscht.

Auf Facebook hatte Hildebrandt dazu aufgerufen, nach dem Vorbild der „Gelbwesten“-Proteste in Frankreich gegen die Politik von Staatspräsident Emanuel Macron rote Warnwesten überzustreifen und so ihre Ablehnung von Spahns Plan B zum Ausdruck zu bringen. Nur – bislang steht Hildebrandt damit allein, keiner macht mit: „Ich hoffe, dass jetzt auch andere Kollegen durch die unkomplizierte Aktion ein Foto in sozialen Netzwerken posten mit den Hashtags #rotewesten #BMG und #unverzichtbar.

Leider ist seitdem noch keiner dabei. Das ist natürlich wieder einmal sehr traurig, aber zu erwarten gewesen“, so Hildebrandt. Es sei zwar schon vieles getan und gesagt worden durch diverse Apothekervereine, -verbände und -kammern sowie Apotheker. Doch seine Aktion sei leider nicht erhört worden.

Dabei war er seine Aktion vor wenigen Tagen mit Elan angegangen: „Mit dem Foto will ich vor allem darauf hinweisen, dass aus meiner Sicht wieder Gerechtigkeit zwischen EU-Versendern und Apothekern in Deutschland hergestellt werden muss. Oft wird in den Medien geschrieben, dass die Apotheker nur wieder mehr Geld fordern. In Wahrheit geht es uns aber auch darum, dass die ausländischen Versandapotheken sich endlich an das deutsche Apothekenrecht halten sollen. Aus meiner Sicht kann es nicht sein, dass ein Unternehmen, welches nicht nach deutschem Apothekenrecht handelt und das wie ein Großhändler agiert, von der Politik auch noch gefördert wird“, postete Hildebrandt auf Facebook.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Neues Produktionsgebäude

Klenk baut an»

Sanofi übergibt an Angelini

Die Boxagrippal-Lücke»

aposcope

Supplemente für Kinder: Abgabe steigt»
Politik

Bundesgesetzblatt

Mehr Geld für Notdienst und BtM»

1. Lesung im Bundestag

Masernschutz und ein bisschen VOASG»

Gabelmann: „Eiertanz ist schiefgegangen“

Lobbyismus beim VOASG: BMG gibt nur widerwillig Auskunft»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung 

Schwarze Flecken, Verfärbte Tabletten und mehr»

Galenus-von-Pergamon-Preis

Bundesregierung zeichnet Shingrix und Reagila aus»

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»
Panorama

Arzt baut Krankenhaus in Ghana

„Die Apotheke wird unser Herzstück“»

Brasilien

Apothekenräuber küsst Kundin»

Räumpflicht

Herbstlaub: Fegen ist Pflicht»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ausbildungsberuf Chef-PTA»

Schmidt zu Lieferengpässen

„Es macht uns viel Arbeit. Und es macht keinen Spaß.“»

Lieferengpässe

BPI: Natürlich sind die Kassen schuld»
PTA Live

WIRKSTOFF.A

Ein bisschen schwanger im HV»

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »