Lieferengpässe

Grippeimpfstoffe: PEI sieht „komfortable Ausgangslage“ APOTHEKE ADHOC, 01.02.2019 11:53 Uhr

Berlin - Die Grippesaison 2018/19 hat Apotheken, Ärzte, Hersteller, Patienten und die Politik vor große Herausforderungen gestellt. Während Experten von einer komfortablen Ausgangssituation ausgingen, zeigte sich bereits zu Beginn der Impfsaison das Dilemma der regionalen Verteilungsprobleme. Jetzt neigt sich die Impfsaison dem Ende und es ist Zeit, ein Resümee zu ziehen. Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) lud zu einem Treffen. Wie lief die Saison und was kann 2019/20 besser werden?

Am 16. Januar lud das PEI verschiedene Akteure zu dem Treffen. Thematisiert wurden Lieferengpässe bei Impfstoffen. Unter den Teilnehmern waren Vertreter der Hersteller und ihrer Verbände BPI und VfA, des Bundesgesundheitsministeriums (BMG), des Robert-Koch-Instituts (RKI) sowie des Bundesverbandes des Pharmazeutischen Großhandels (Phagro) und der ABDA.

Die vom PEI vorgestellten Zahlen aus dem Jahr 2018 zeigten, dass es seitens der Impfstoffhersteller insgesamt deutlich weniger gemeldete Lieferengpässe gab als in den Jahren zuvor. Dennoch seien lang andauernde Engpässe weiterhin ein Thema und neue Lösungsstrategien erforderlich.

Ein zentrales Thema des Treffens war laut PEI die regionale und lokale Ungleichverteilung der saisonalen Grippeimpfstoffe 2018/19. Ziel war es, die Ursachen zu identifizieren und Lösungsansätze zu erarbeiten, um in der kommenden Saison eine vergleichbare Situation zu vermeiden. „Die Ausgangssituation zu Beginn der Saison war komfortabel“, schreibt das PEI. Denn: Es konnten 15,7 Millionen Impfdosen die Chargenfreigabe erteilt werden und somit einer Million Dosen mehr, als in der Grippesaison 2017/18 verimpft worden waren.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Biotechnologie

Morphosys sucht einen neuen Chef»

LABOR-Debatte

Bewerbersuche: Wie läuft das bei euch?»

Gynäkologie

Pascofemin: Spasmo wird Complex»
Politik

Pharmastudent begeistert mit Brief an AKK

„Eier in der Hose – so ist es richtig!“»

„Der Gesundheitsminister macht, was er will“

Pharmaziestudent schreibt an Kramp-Karrenbauer»

Staatsdienst

Polizei sucht Ärzte»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

AMK-Meldung

NMBA ist die neue Verunreinigung in Losartan»

Medizinalhanf

Tilray liefert Cannabisblüten in zwei Stärken»

Therapieresistente Depression

FDA: Zulassungsempfehlung für nasales Esketamin»
Panorama

Raubserie

Berliner Apothekenräuber: „Ich konnte Ihre Angst sehen“»

Apotheke in Barmstedt schließt

Securpharm macht Apotheke den Garaus»

Großhändler

Bombenfund: Alliance Nürnberg kann nicht mehr liefern»
Apothekenpraxis

Mucosolvam Phyto Complete

Sanofi erklärt portofreie Retoure»

Personalmangel

Schaufenster: Mitarbeitersuche mit Leuchtreklame»

LABOR-Download

Kundenflyer: Angaben zur Blutzuckermessung»
PTA Live

Aktionstage für Kinder

Apotheke wird Gummibärchen-Werkstatt»

DKMS-Projekt

PTA bietet Kosmetikkurse für Krebspatientinnen»

Rezeptur

Isotonisierung von Augentropfen: So wird gerechnet»
Erkältungs-Tipps

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»

Erkältung

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»