„Schmutzquote“

Grippeimpfstoffe: Kassen rechnen mit Millionenverlust Nadine Tröbitscher, 17.12.2018 10:00 Uhr

Berlin - Müssen trotz Engpass im kommenden Jahr Grippeimpfstoffe vernichtet werden? 15,7 Millionen Impfdosen hatte das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) für die Saison 2018/19 freigegeben, doch diese scheinen längst aufgebraucht zu sein: Seit Wochen suchen Apotheken überall im Land nach Restbeständen; angesichts der angespannten Situation darf importiert und teilweise getauscht werden. Bislang hat sich kein Arzt gemeldet, der noch massenhaft Ware gebunkert hat. Doch Experten gehen davon aus, dass trotz des ausgerufenen Versorgungsmangels am Ende der Saison Millionen Impfdosen auf dem Müll landen.

Für die aktuelle Saison wurden so viele Impfdosen wie in der Saison 2016/17 freigegeben. Vor zwei Jahren lag die Impfrate bei etwa 35 Prozent, wie auch in der Saison 2017/18. Generell herrscht bei der saisonalen Grippeschutzimpfung in Deutschland eine gewisse Müdigkeit. Auch in den einzelnen Regionen herrscht wenig Bewegung, auch wenn die Grippesaison 2017/18 schwerwiegend war. Wo sind die Grippeimpfstoffe in diesem Jahr geblieben? Warum werden trotz Engpass im kommenden Jahr Vakzine im Müll landen? Ein Rechenbeispiel mit Zahlen der 5. Internationalen Impfkonferenz.

In Niedersachsen leben etwa acht Millionen Menschen und somit etwa 10 Prozent der Bundesbürger. Im zweitgrößten Bundesland liegt die Impfquote der GKV-Versicherten bei etwa 15 Prozent. In der Saison 2015 wurden zu Lasten der Kassen etwa 1,1 Millionen Impfdosen abgerechnet – „Schmutzquote“ inklusive: Etwa 200.000 Grippeschutzimpfungen wurden bezahlt und weggeworfen, weil sie nicht verimpft wurden. In dieser Saison sollen dem Vernehmen nach etwa 1,4 Millionen Impfdosen und somit etwa 10 Prozent der durch das PEI freigegebenen Vakzine nach Niedersachsen geliefert worden sein. Dennoch melden Ärzte Engpässe.

Nachdem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) Ende November den Versorgungsmangel für die saisonalen Grippeimpfstoffe ausgerufen hat und die zuständigen Landesbehörden einen Import abseits des Einzelimports nach § 73 Absatz 3 Arzneimittelgesetz (AMG) ermöglichten, sollen zudem 100.000 Impfdosen nach Niedersachsen gelangt sein. Anhand der Zahlen – ohne „Schmutzquote“, also wenn keine Vakzine weggeworfen wird – müssten sich in dieser Saison 400.000 Kassenpatienten allein in Niedersachsen mehr impfen lassen als im Jahr 2015.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weiteres
Markt

eRezept-Studie

Knappe Mehrheit der Apotheker lehnt eRezept ab»

eRezept-Studie von Dr. Kaske

Hersteller begrüßen direkten Draht in die Praxis»

Hauptversammlung

DSW: Keine Entlastung für Bayer-Vorstand»
Politik

Apothekensterben

Senat zählt Bremer Apotheken»

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»
Internationales

Wettbewerbsbehörde

Frankreich: Versandhandel soll Apotheken retten»

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»
Pharmazie

Lieferengpass

Erwinase: Voraussichtlich ab Mitte Mai wieder lieferbar»

Obstipation

Abführ-Perlen: Aus Laxoberal wird Dulcolax»

Gentherapie gegen Erblindung

Novartis launcht Luxturna»
Panorama

Täter fordert Geld und Kondome

Zwei Schüsse auf Apotheker»

Abrechnungszentrum

Noventi erklärt Studenten die Rezeptabrechnung»

Umfrage

Ärzte verstehen Arztbrief oft nicht»
Apothekenpraxis

Apothekensterben

Studie: eRezept killt 7000 Apotheken»

PEI-Erhebung

Impfstoffmangel ist Alltag in Apotheken»

Lieferengpässe

Valsartan-Generika: Alles defekt»
PTA Live

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»

Heilpflanzen im Frühjahr

Löwenzahn, die Pflanze der tausend Namen»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»