Versorgungsmangel Grippeimpfstoffe

Importe kommen aus Frankreich und Schweden APOTHEKE ADHOC, 05.12.2018 11:03 Uhr

Berlin - Schwedische und französische Vakzine für Berlin: Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat für saisonale Grippeimpfstoffe einen Versorgungsmangel ausgerufen. Die zuständigen Behörden der Bundesländer können im Einzelfall gestatten, dass Grippeimpfstoffe, die nicht in Deutschland zugelassen sind, befristet in Verkehr gebracht oder nach Deutschland importiert werden. In Berlin hat das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) die entsprechenden Kandidaten bekannt gegeben.

Bis längstens 31. März 2019 gestattet das LAGeSo das Inverkehrbringen von Influvac Tetra (Mylan) mit schwedischer und französischer Kennzeichnung und Vaxigrip Tetra (Sanofi) in französischer Aufmachung. Voraussetzung ist, das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) erteilt die Chargenfreigabe. Die Allgemeinverfügung gilt seit dem 4. Dezember. Die Frist endet jedoch vorzeitig, wenn der Versorgungsmangel vor dem bewilligten Zeitpunkt als beendet gilt.

Großhändler, Apotheken und Krankenhausapotheken dürfen von den Vorgaben der §§ 10 und 11 Arzneimittelgesetz (AMG) in Bezug auf die Vorgaben zur Beschriftung der Behältnisse und Umverpackungen sowie der Packungsbeilage in deutscher Sprache abweichen. Gestattet ist dies in Berlin unter Einhaltung bestimmter Vorgaben: Wird Influvac Tetra mit der Charge R06X mit schwedischer Kennzeichnung in den Verkehr gebracht, muss die von Mylan beigefügte Gebrauchsanweisung in deutscher Sprache den Patienten ausgehändigt werden.

Influvac Tetra und Vaxigrip Tetra mit französischer Aufmachung dürfen nach erfolgter staatlicher Chargenfreigabe mit französischer Kennzeichnung und Gebrauchsinformation in den Verkehr gebracht werden, wenn diese von Kohlpharma in Deutschland geliefert werden.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Reduktion von Verwaltungskosten

63 Jobs: Stada baut um»

Kosmetik

In A Second: Eubos setzt auf Ampullen»

Kooperationsgipfel

Warm-up vor dem Gipfel»
Politik

Noweda-Zukunftspakt

Kuck: „Wir kämpfen für jede Apotheke“»

Arzneimittelengpässe

Brexit: HIV-Versorgung in Gefahr?»

Arzneimittelverunreinigungen

Valsartan: Die erste Zivilklage»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

Lieferengpass

Darum fehlt Simva Basics»

Biosimilars

Konkurrenz für Roche: Pfizer bekommt Avastin-Zulassung»

AMK-Meldung

NMBA ist die neue Verunreinigung in Losartan»
Panorama

Arbeitnehmerrechte

Gekündigter Chefarzt: Bundesarbeitsgericht verschärft Vorgaben für Kirchen»

Stromausfall in Köpenick

Versorgung durch die Klappe»

NDR Visite: Zulassungskontrollen

Der Fall Zinbryta»
Apothekenpraxis

Großhändler

Gehe richtet Securpharm-Hotline ein»

Nach einem Jahr und drei Monaten

Kein Center: Easy-Apotheke in Rietberg muss schließen»

Warnung vor Mitarbeiterdiebstahl

PKA fühlen sich unter Generalverdacht»
PTA Live

Brauchtumspflege Karneval

„Von der Region für die Region“»

Aktionstage für Kinder

Apotheke wird Gummibärchen-Werkstatt»

DKMS-Projekt

PTA bietet Kosmetikkurse für Krebspatientinnen»
Erkältungs-Tipps

Hühnersuppe bei Erkältung

Kochen für die Seele - Hühnersuppe»

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»