Apothekerin hustet Kunden was

, Uhr

Berlin - Im schwedischen Åre findet derzeit die Alpine Ski-WM statt. 471 Sportler treffen in der Winterkälte auf viele Fans, sogar der schwedische König wurde gesichtet. Ein Schweizer Journalist erzählt von einem ungewöhnlichen Apotheken-Erlebnis.

Im „Tagblatt“ schildert Claudio Zanini in „Wenn der Apotheker beliebter ist als der König“: „Husten und Niesen gehört gewissermaßen zum Sound von Åre.“ Der Reporter hustet fleißig mit. Also schnell in die Apotheke: „Der Laden ist hoffnungslos überfüllt. Das Zettelsystem spuckt zwar Nummern aus, auf der Anzeige über dem Schalter blinkt aber durchgehend 001. Es herrscht Anarchie.“

Der Schweizer reiht sich in drei wuchernden Schlangen ein und hofft das Beste. Hustensaft besorgen ist im WM-Austragungsort offenbar ein Tagesprojekt, nimmt er seufzend hin. Beim Warten stellt er fest, dass die meisten Leidgenossen keine Schweden sind. Vielleicht haben die ja auch vorgesorgt und Erkältungsmittel-Vorräte angelegt.

Schließlich kommt der Reporter dran, die Apothekerin fragt nach den Symptomen. Husten. Aber welcher? Es gibt schließlich trockenen Husten, nicht enden wollenden Husten, Räusper-Husten und viele andere Varianten. Sitzt der Husten tief, kratzt der Hals, gibt es weitere Symptome? Andere Länder, andere Sitten. Oft husten die Kunden in der Offizin vor, in Schweden läuft es umgekehrt. Zanini schildert: „Die Frau führt drei verschiedene Hustenarten vor. Großartiges Laientheater. Ich entscheide mich für Variante 2, das kommt am nächsten.“ Dickes Lob vom Reisenden: „Der Hustensaft hilft, die Apothekerin muss eine Königin sein.“

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Mehr zum Thema

Chefin sammelt Papiertüten
Apotheken-Sticker statt Rewe und Zara »
Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Verschließbare Box mit App-Kontakt
Botendienst mit Fernsteuerung»
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke»