Kein Hitzefrei im Notdienst

, Uhr

Berlin - Kreislaufprobleme, Hitzschlag und Sonnenbrand: Die andauernde Hitzewelle mit Temperaturen an der 40 Grad-Grenze macht Deutschland zu schaffen und Apothekerin Sarah Sonntag hat im Notdienst alle Hände voll zu tun. Wie gut, dass die Apotheke klimatisiert ist.

Die Glasfront der Apotheke ist aufgeheizt: Die Sonnenstrahlen bündeln sich und scheinen wie durch ein Brennglas in die Offizin. Selbst die Klimaanlage hat Schwierigkeiten dagegen zu halten und den Raum runter zu kühlen. „Was eine Hitze!“, seufzt Fantaschale Max, der sich ein kühles Plätzchen vor der Klimaanlage besorgt hat. „Du bist doch sonst so ein Sonnenanbeter“, lacht Sarah. Doch die Temperaturen an der 40 Grad-Marke sind auch ihm zu heiß. „Auch wenn man als Fantaschale hohe Temperaturen aushalten muss – das ist zuviel“, sagt Max.

Sarah ist ganz froh, dass sie bei den Temperaturen nicht draußen in der prallen Sonne sein muss. „Eigentlich ist es hier drin doch ganz angenehm. Stell dir mal vor, wir hätten einen Beruf im Freien und müssten in der Hitze arbeiten.“ Max entgegnet: „Dann hätten wir heute vermutlich frei und müssten nicht den Notdienst schieben.“ Das stimme auch wieder, gibt die Apothekerin nachdenklich zu und nimmt einen großen Schluck Wasser.

Eine junge Frau eröffnet den Notdienst: Sie ist blass und klagt über Kopfschmerzen und Magen-Darm-Beschwerden. „Seit wann geht es hnen denn so schlecht?“, hakt Sarah nach. „Heute morgen war noch alles in Ordnung. Ich war am Nachmittag in der Stadt zum Eis essen verabredet und kurz danach ging es Zuhause los.“ Die Kundin klagt über Übelkeit und Unwohlsein, außerdem sei ihr schwindelig. „Haben sie bei der Hitze genug getrunken?“, fragt Sarah und bietet ihr ein Glas Wasser an, welches die junge Frau dankend annimmt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Datenübermittlung für das E-Rezept
Apotheker sollen für Versender zahlen»
Magnesium als Gratiszugabe
Sanicare verschenkt Doppelherz»
Am letzten Tag der Coupon-Aktion
OLG Düsseldorf erlaubt FFP2-Rabatt»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B