(Satirische) Nachtdienstgedanken

Morphin-Globuli: Patient überlebt Suizidversuch Sarah Sonntag, 02.12.2018 07:55 Uhr

Berlin - Gestern ist ein 55-jähriger Mann aus dem hessischen Fulda wegen einer Überdosis stark wirksamer Morphin-Globuli ins alternativmedizinische Krankenhaus eingeliefert worden. Wie die Klinikleitung auf Anfrage mitteilte, ist der Patient außer Lebensgefahr. Als Grund für den Suizidversuch nannten die behandelten Heilpraktiker wahrscheinlich ungelöste Probleme sowie negative Energien im Körper des Betroffenen. „Wer schreibt, der bleibt", dachte sich Sarah Sonntag und wurde im Nachtdienst kreativ. Die (satirischen) Nachtdienstgedanken zum Sonntag.

Etwa 30 Morphin-Globuli mit der Potenz C 200 soll der Patient auf einmal eingenommen haben. Nach der Einnahme der Kügelchen kam es zu zentralnervösen Nebenwirkungen wie Atemdepression, Halluzinationen und Bewusstseinsstörungen. Glücklicherweise hat der homöopathische Notdienst schnell reagiert und ein entsprechendes Notfallmedikament zeitnah verabreicht. Eine homöopathisch verdünnte Naloxon-Infusion konnte dem Mann das Leben retten.

Der Wirkstoff ist ein Opioid-Antagonist und seit 1983 in der Liste der unentbehrlichen Arzneimittel der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gelistet. Dem Zuwachs an wissenschaftlicher Erkenntnis geschuldet, sind sich heute Experten einig, dass in solchen Notfällen nur Hochpotenzen eingesetzt werden sollten. Es gilt die Regel: Ein Molekül reicht aus, um die Wirkung von Morphin aufzuheben.

Doch eigenständig sollten Patienten solche Präparate mit Hochpotenzen nicht einnehmen. Da auch die Missbrauchsgefahr hoch ist, wie der aktuelle Fall zeigt, sprechen sich immer mehr Politiker für eine Verkaufsabgrenzung aus und schließen sich damit den Empfehlungen der Wissenschaftler an. Derzeit können diese Mittel in Deutschland ohne Rezept über die Apotheken bezogen werden. Da der größte Umsatz dieser stark wirksamen Substanzen vor allem von den Versandapotheken gemacht wird, soll das Geschäft dort bald einbrechen. Unbestätigten Informationen zufolge sollen die Mittel nur über ein spezielles Rezept zu bekommen sein. Innerhalb der Branche ist die Rede von einer lilafarbenen Verordnung.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

7 Hersteller im Test

Wie zuverlässig sind Antigen-Schnelltests?»

WHO: 70 Prozent Durchimpfungsrate nötig

Impfzentren: 2500 bayerische Ärzte bereit»

Folgeschäden von Sars-CoV-2

Long-Covid: Müdigkeit und verringerte Lungenfunktion»
Markt

Baby-Boom durch Corona?

Nachfrage nach Schwangerschaftsvitaminen steigt»

Volkswirte: Kaum schwere Corona-Folgen

Einzelhandel: Gedrückte Stimmung vor Weihnachtsgeschäft»

Von Schaumbergen bis Fetträubern

Öko-Test beurteilt Badezusätze»
Politik

Sinkende Apothekenzahlen

Overwiening: Nur Wertschätzung rettet keine Apotheke»

Abda feiert VOASG, AVWL

Michels: VOASG ebnet den Weg für Ketten»

Streit um Antibiotika-Ausschreibung

Teva-Chef: „Das beleidigt mich auch persönlich“»
Internationales

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»

Mit PCR-Tests

Schweiz: Apotheken füttern Corona-Warnapp»

Ebola-Medikament überzeugt nicht

Corona: WHO rät von Remdesivir ab»
Pharmazie

Antikörper als Therapiedurchbruch

Blinatumomab: Ohne Chemo gegen Leukämie»

Medikamente in der Schwangerschaft

Valproinsäure erhöht Risiko auf Autismus und ADHS»

Positive Phase-III-Ergebnisse 

Tezepelumab: Weniger Asthma-Exazerbationen»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Der alljährliche Kalenderwahn – oder nicht?»

Kunden gehen wegen Rabatt-Arzneimittel zur Polizei

Karlsruhe: Rauferei wegen Rabattvertrag»

Rote Helferlein für den Ernstfall

Zugspitz-Apotheke verschenkt Notfalldosen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Apotheke darf nicht schließen»

adhoc24

Phoenix setzt auf Linda / Ärger um Rabattverträge / VOASG»

Grippeimpfstoffe

Fluzone: Preis verschreckt Ärzte, Ware staut sich»
PTA Live

Verkauf an Laien

Schnelltest von der Tankstelle »

Corona-Massenimpfung

Einsatz in Impfzentren: PTA wären dabei»

Rekonstitution in Impfzentren

Schleswig-Holstein: PTA sollen Corona-Impfungen zubereiten»
Erkältungs-Tipps

Yoga, Meditation & Co.

Wie Entspannung das Immunsystem stärkt»

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»

Tipps und Tricks für die lieben Kleinen

Das Kind ist krank – was tun?»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Für Verhütung oder Kinderwunsch

Fruchtbare Tage bestimmen – aber wie?»

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Mehr als dunkle Flecken

Pigmentstörung: Nicht nur ein Problem des Alters»