Wer wird Pillionär?

, Uhr

Berlin - Der Notdienst stellt Sarah Sonntag häufiger vor Herausforderungen: Manchmal müssen Apotheker eben Pharmazeut und Spürnase in einem sein. In der heutigen Nacht hat Sarah ein Quiz zu lösen, Joker gibt es jedoch keine.

Die Computer laufen, die Kanne mit Kaffee steht bereit und Sarah und Max sind bestens auf die Nacht vorbereitet. Die vergangene Woche war sehr anstrengend, es gab Probleme mit der Software und auch im Team herrschte ein hoher Krankenstand. Dennoch beginnt Sarah ihren Notdienst hochmotiviert, denn es steht der langersehnte Urlaub bevor. Bei Max hält sich die Begeisterung in Grenzen: „Warum habe ich eigentlich keinen Urlaub?“, fragt er trotzig. „Weil du ständig Bereitschaftsdienst hast“, grinst Sarah.

Ein Notdienst ist immer ein wenig wie eine Wundertüte: Man weiß nie, wer in der Nacht so vor der Klappe steht und welche Anliegen derjenige hat. Auf die Klassiker ist Sarah stets vorbereitet und auch so hat sie schon einige komische Dinge erlebt. Es gibt jedoch immer noch neue Herausforderungen. Für Sarah beginnt eine solche, als ein Mann mittleren Alters klingelt. Schnellen Schrittes bewegt sich die Apothekerin zur Klappe.

„Guten Abend, wie kann ich ihnen helfen?“ Der Mann ist total aufgelöst und hält zwei Medikamentendosetts in der Hand. „Ich brauche dringend ihre Hilfe, ich weiß wirklich nicht was ich tun soll“, sagt er und reicht Sarah zitternd die Dosetts. „Meine Mutter ist heute aus dem Krankenhaus entlassen worden und hat bis Montag diese Dosetts mitbekommen“, beginnt er zu erklären. Sarah versucht, ihn erst einmal zu beruhigen. „Ganz ruhig, was stimmt denn damit nicht?“, fragt sie. Bei genauerem Hinsehen erkennt sie, dass die Tabletten willkürlich in den Fächern gelandet zu sein scheinen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Benzodiazepine, Neuroleptika & Co.
Alkoholabusus: Behandlung oft Off-Label »
Mythos oder Fakt
Nur ein Ei pro Tag? »
Weiteres
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Datenübermittlung für das E-Rezept
Apotheker sollen für Versender zahlen»
Erst ab der 201. Lieferung 20 Cent pro Fahrt
Apomap: Botendienst-Software wird kostenlos»
Minister bei Drogeriekette
Spahn eröffnet dm-Testzentrum»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B