N-Nitrosodimethylamin

Valsartan: Das EDQM hat als Kontrollinstanz versagt Nadine Tröbitscher, 15.08.2018 09:28 Uhr

Berlin - Im Fall Valsartan gibt es drei wesentliche Fragen: Wie gefährlich ist die Verunreinigung N-Nitrosodimethylamin (NDMA), warum blieb die Belastung so lange unerkannt und wer trägt die Verantwortung? Professor Dr. Markus Veit, Geschäftsführer und Gründer des Zulassungsdienstleisters i.dras (International Drug Regulatory Affairs Services), zeigt die Schwachstelle.

Veit beschäftigt sich seit 25 Jahren mit der Qualität von pharmazeutischen Wirkstoffen und Arzneimitteln. Seit fast 20 Jahren ist er Mitglied des Ausschusses Pharmazeutische Chemie des Arzneibuchs beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM). In seiner Tätigkeit hat er viele Zulassungs- und Zertifizierungsverfahren begleitet und auch Unternehmen auditiert, die Wirkstoffe herstellen.

„Zur Beurteilung der Qualität von generischen Wirkstoffen kann in Europa von den Wirkstoffherstellern ein Zertifizierungsverfahren nach Europäischem Arzneibuch beim Europäischen Direktorat für die Qualität von Arzneimitteln (EDQM) in Straßburg genutzt werden“, erklärt Veit. Der Hersteller legt dem EDQM den Syntheseweg offen, dieser muss von den Experten geprüft werden. „Das Assessment erfordert Sachverstand“, so Veit. Das gilt insbesondere für die Beurteilung gemäß der von der EDQM implementierten international gültigen ICH-Leitlinie M7 nach der eine umfassende Bewertung des Synthesewegs hinsichtlich möglicher mutagener beziehungsweise genotoxischer Verunreinigungen durchgeführt werden muss – sowohl für neue als auch geänderte Herstellungsprozesse.

Wenn keine Risiken oder Mängel festgestellt werden, erteilt die Behörde das sogenannte Certificate of the European Pharmacopeia (CEP). „Das EDQM ist in diesem Verfahren die einzige Kontrollinstanz“, sagt Veit. Die Beurteilung erfolgt von Europäischen Experten im Auftrag des EDQM, die unter anderem auch aus EU-Zulassungsbehörden kommen können. Das Problem: Für die Beurteilung ist in der Regel nur ein einziger Assessor zuständig, die Freigabe erfolgt nach dem 4-Augen-Prinzip. Zu wenig, findet Veit, der sich selbst eine solche Beurteilung nicht in jedem Fall zutrauen würde.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Verleihung am 1. Oktober

Drosten, Putsch, Broemme: Bundesverdienstkreuze für Corona-Helden»

Unterstützung durch die WHO

Kräutertrunk gegen Covid-19?»

Schnell & einfach

Roche: Antigenbestimmung in 15 Minuten»
Markt

Großhandel

Corona-Flaute bei Phoenix»

„Da ist jeder einzelne Apotheker superglücklich“

Von Tele-Ärzten, Uralt-Edikten und Henkern»

Gematik-Ausschreibung

eRezept: Zuschlag für Zur Rose?»
Politik

Doppelter Virus-Herbst

Ärzte zu Grippeimpfung: Risikogruppen zuerst!»

Baden-Württemberg

LAV: Umfrage unter AvP-Apotheken»

EU will sich von USA abnabeln

Gesundheitsdaten: Minister wollen eigene Cloud»
Internationales

Brucellose-Mittel

Bakterien aus Impfstoff-Firma in China infizieren Tausende»

Vatikan-Apotheke

Segen für den Papst-Rowa»

Verfügbarkeit der Corona-Vakzine

Trump widerspricht Gesundheitsbehörde»
Pharmazie

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Yamatogast: Studien belegen Wirkung»

Stelara, Privigen und Vimpat nicht abgabefähig

Securpharm blockiert Reimporte»

Rückruf mehrerer Chargen

Epoetin alfa: Erneut Spezifikationsüberschreitungen»
Panorama

Schüler klagten

Gericht zur Maskenpflicht: Pauschales Attest reicht nicht»

An apple a day keeps the doctor away

Aktionstag: Apotheke verschenkt Äpfel»
Bande soll medizinische Geräte im Millionenwert gestohlen haben»
Apothekenpraxis

AvP-Insolvenz

Kammer und Verband bitten Kretschmann um Rettungsschirm»

adhoc24 vom 23.09.20

Botendiensthonorar / AOK stellt Retax zurück / Apobank streicht Dividende»

Graumarktware

Reimport-Rückruf: Reguläre Lieferkette verlassen»
PTA Live

Schulstart mit Maske & Co.

PTA-Schulen: Es geht wieder los!»

Herstellung in der Apotheke

Desinfektionsmittel: Änderungen zum 7. Oktober»

Polizei: Anzeige nicht möglich

PTA schlägt Popo-Diebin in die Flucht»
Erkältungs-Tipps

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Husten»

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Rhinitis & Sinusitis»

Corona, Influenza und Erkältung

Wie verträgt sich Covid-19 mit anderen Infekten?»
Magen-Darm & Co.

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Besondere Ernährungsformen

Vegan und schwanger: Kein Problem!»

Sport in der Schwangerschaft

Sechs Sportarten für Schwangere»

Nach der Geburt

10 Tipps für die Rückbildung»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»