Spahn live

Spahn-Sprechstunde Valsartan APOTHEKE ADHOC, 14.08.2018 13:48 Uhr

Berlin - Wie sollen künftige Arzneimittelskandale – Stichwort Valsartan – von der Bundesregierung verhindert werden, wollte eine Facebook-Userin in der „Sprechstunde“ von Jens Spahn wissen. Der Bundesgesundheitsminister gibt Antwort.

Spahn verwies auf die dem Bundesgesundheitsministerium nachgeordnete zuständige Behörde, das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM). In Bonn sei man „auch zuständig ist für die Arzneimittelkontrolle“, aber „eben leider nicht allein“, so Spahn. Jedenfalls habe er die Experten gebeten, die Hintergründe des Valsartan-Skandals aufzuarbeiten.

Die Behörde soll Aufschluss geben, „was da schief gelaufen ist, warum wir das nicht schneller erkannt haben“. Erst nach der Aufarbeitung werde er Schlüsse ziehen und Maßnahmen ergreifen. So wisse man dann beispielsweise, was im Zusammenspiel zwischen europäischen, nationalen und Landesbehörden verbessert werden könne. Beispielsweise könne das BfArM wegen der Zuständigkeit der Länderbehörden keine Rückrufe von Arzneimitteln veranlassen, so Spahn. Zudem wisse man derzeit nicht, ob kriminelle Energie dahinter stecke oder Produktionsprobleme, so Spahn in seiner wöchentlichen Facebook-Sprechstunde.

Möglicherweise sei der Blutdrucksenker seit 2012 verunreinigt, so Spahn. Jetzt müssten der Fall „in Ruhe“ von Experten aufgearbeitet und die Frage beantwortet werden, „wie schädlich, wie gesundheitsgefährlich ist das, was im Valsartan gefunden wurde?“ Patienten sollen anhand der Ergebnisse ein „besseres Gefühl“ dafür haben, was passiert ist. „Sobald die Ergebnisse vorliegen, werden wir Schlüsse daraus ziehen“, so Spahn.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Coronakrise fordert ihren Tribut

11 von 17 Mitarbeitern ausgefallen: „Ich habe halt gerade viel Pech“»

Handy-Ortung

Anti-Corona-App: Datenschützer fordert „Informierte Freiwilligkeit“»

Viele Coronaopfer befürchtet

Corona-Krise: Apothekenpersonal rechnet mit dem Schlimmsten»
Markt

Scoutbee

Engpass-Plattform für Gesundheitsleister kostenlos»

meinRezept.online

ePapierrezept: Start-up verspricht weniger Ärger mit den Ärzten»

Versandapotheken

Wegen Corona: Shop Apotheke hebt Prognose an»
Politik

Bundeswehr-Denkfabrik

Analyse: Covid-19 offenbart Deutschlands Defizite»

Keine Kompromisse in Corona-Krise

Karliczek: Standards in der Impfstoff-Forschung halten»

Bis Ende Juli

Berlin: Kammer stundet Beiträge»
Internationales

Medizinische Schutzausrüstung

Trump: Export-Verbot von knappen Atemschutzmasken»

Wegen NDMA-Verunreinigung

USA: Ranitidin muss komplett zurück»

Streit um Schutzmaßnahmen

Amazon und Corona: Verstoß gegen Menschenrechte?»
Pharmazie

Engpässe bei Chloroquin/Hydroxychloroquin

Wegen Corona: EMA sorgt sich um Rheumatiker»

Pneumokokken-Impfstoff

Pneumovax aus Japan: PZN kommt im Mai»

Allergische und chronische Rhinitis

Trotz Corona: Nasale Kortikosteroide nicht absetzen»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Corona-Zirkus in der Offizin»

Der Mann mit der Tüte

PTA findet 10.000 Euro zwischen Altmedikamenten»

 „Wichtig ist, dass wir in dieser Krise nicht nur körperlich, sondern auch psychisch gesund bleiben.“

Corona-Auszeit: Weniger Ängste dank Hypnose»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Apofackelmann 2000»

Fördermittel

Treuhand-Checkliste: Corona-Hilfen»

Corona-Soforthilfe

Fördermittel: Apotheken teilweise ausgeschlossen»
PTA Live

Praktikumsplatz verloren

PTA-Schülerin sitzt in Türkei fest»

Corona-Folgen

Adexa: Corona-Zuschlag für Apotheken-Teams»

Fernunterricht

PTA unterrichtet via Chat»
Erkältungs-Tipps

Schleimhautpflege gegen Infektionen

Gurgeln: Hausmittel mit Potenzial»

Wenn die Stimme versagt

Heiserkeit – Tipps für Vielsprecher»

Eukalyptus, Thymian & Co.

So geht´s: Erkältungsbad selbst herstellen»
Magen-Darm & Co.

Nicht nur Husten und Fieber

Covid-19: Durchfall als Symptom»

Tofu, Seitan & Co.

Vegan – der Verzicht auf alles tierische»

Besondere Ernährungsformen

Vegetarisch – Der Verzicht auf Fleisch»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Was bedeutet Risikoschwangerschaft?

Schwangerschaft 35 +»

Scheidenpilz, Cystitis & Ischiasschmerzen

Tipps bei typischen Symptomatiken in der Schwangerschaft»

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»
Medizinisches Cannabis

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»

Cannabidiol, THC, Vollspektrum & Co.

Blüte oder Extrakt – was sind die Unterschiede?»