Zyto-Pfusch

Ermittlungen gegen Hexal-Vertreter APOTHEKE ADHOC, 04.06.2018 15:11 Uhr

Berlin - Der Prozess um den mutmaßlichen Pfusch-Apotheker Peter S. zieht immer weitere Kreise. Wie jetzt bekannt wurde, leitete die Staatsanwaltschaft Essen im März ein Ermittlungsverfahren gegen den Hexal-Vertreter Wilfried H. ein.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen S. und H. wegen Bestechlichkeit beziehungsweise Bestechung im geschäftlichen Verkehr. Im Fokus steht eine Lieferung von Elektro-Haushaltsgeräten an den Pharmavertreter, die von S. bezahlt worden sein soll. Oberstaatsanwältin Anette Milk weist ausdrücklich darauf hin, „dass es dabei nicht um sogenannte ,Schwarzverkäufe‘ von Medikamenten geht“.

H. war von der Verteidigung des angeklagten Apothekers im Februar vor Gericht befragt worden. Die Anwälte wollten beweisen, dass H. aus dem Kofferraum seines Autos Medikamente an S. verkauft habe. Durch die Schwarzverkäufe sollten die Unregelmäßigkeiten in der Buchhaltung der Alten Apotheke erklärt werden. Diese hatte wesentlich mehr Zytostatika abgerechnet als sie eingekauft hatte. Hexal hatte solche Verkäufe bereits im November verneint, entließ H. aber im März. Er habe gegen interne Richtlinien verstoßen, hieß es damals.

Auch der Pharmareferent dementierte vor Gericht die Schwarzverkäufe. Er habe generell keinen Kontakt zu Präparaten, da diese von spezialisierten Unternehmen ausgeliefert würden. Durch die günstigen Konditionen lohnten sich solche Schwarzverkäufe nicht. Als die Verteidigung H. fragte, ob er jemals Geldzahlungen oder andere Vorteile von S. erhalten habe, verweigerte er die Aussage. Die Ermittlungen werden vermutlich nicht in den nächsten Wochen abgeschlossen. Ob und wann es zu einer Anklageerhebung kommt, ist daher noch unklar.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

OTC-Hersteller

P&G: Schlindwein wird OTC-Deutschlandchef»

Flying Health

Digital Drugs – Arzneimittel aus dem Computer»

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»
Politik

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»

Zur Rose-Chef schwärmt vom eRezept

Oberhänsli: Kurzfristig 10 Prozent vom Rx-Markt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Gentherapie gegen Erblindung

Novartis launcht Luxturna»

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»
Panorama

Eheglück in der Offizin

Traumjob Apothekerinnen-Gatte»

Mecklenburg-Vorpommern

Altentreptow: Eheschließungen in der Apotheke»

Standortverschlechterung

Erst DocMorris, dann Farma-Plus, jetzt geschlossen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Tiefschlag für die Super-PTA»

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»