Zyto-Skandal

„Diese Apotheke wurde uns zugeschustert“ Marion Schneider, 30.05.2018 15:07 Uhr

Berlin - Die Aktivistin Heike Benedetti hat sich wegen des Zyto-Pfusch-Falls in einer Bottroper Apotheke in einem Schreiben an NRW-Justizminister Peter Biesenbach (CDU) gewandt. Mit seiner Antwort war sie sehr zufrieden. 

„Ich kämpfe um Anerkennung dieser perfiden Taten dieses Zytoapothekers, um eine für uns Betroffene gerechte Verurteilung sowie um eine angemessene Opferentschädigung“, schrieb Benedetti an den Minister. Die Behörden haben ihrer Ansicht nach versagt: „Dieser Apotheker ist durch ein lasches System gefallen, sprich nicht ausreichende, umfassende Kontrollen von Zytoapotheken.“

Die Patienten hätten keine Wahl gehabt, von welcher Apotheke sie ihre Medikamente beziehen. „Denn es wird einem von den ansässigen Onkologen diese Apotheke wortwörtlich zugeschustert“, heißt es in Benedettis Brief. S. habe vorsätzlich und aus Geldgier gehandelt, die Opfer litten teilweise bis heute darunter. „Wir müssen mit dem Gedanken leben, womöglich nicht die für uns vorgeschriebene Dosis erhalten zu haben. Die Angst, neu an Krebs zu erkranken lässt mich wie so viele andere Betroffene nicht zur Ruhe kommen.“

Den Wunsch der Opfer nach einem gerechten Urteil findet Biesenbach „mehr als nachvollziehbar“. Auf das strafgerichtliche Verfahren könne er jedoch keinen Einfluss nehmen. Nur mit warmen Worten will er Benedetti aber offenbar auch nicht abspeisen. Er habe ihr Schreiben weitergeleitet an die Präsidentin des Landgerichtes Essen und den Leitenden Oberstaatsanwalt. Dieser solle das Anliegen prüfen und gegebenenfalls Weiteres veranlassen. Konkret sollen bei der stichprobenartigen Medikamentenanalyse Rückläufer berücksichtigt werden. Die in Absprache mit der Arzneimitteluntersuchungsstelle entnommenen Proben sollen zur Analyse an das LZG in Münster übersendet werden.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

VISION.A 2019

Blaues Plasma: Wundpflaster aus Star Trek»

Versandapotheken

Rekordverlust bei Zur Rose»

Obstipation

Bekunis bringt Flohsamenschalen»
Politik

Berlin

Kammerwahl: Keine Mehrheit für Belgardt»

Apothekenreform

DAV: Wasserdicht nachbessern»

VISION.A 2019

Mayer-Schönberger: „Der Durchschnittspatient ist tot“»
Internationales

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»
Pharmazie

FDA-Zulassung

Brexanalon gegen Wochenbettdepression»

Antirheumatika

Blutgerinnsel in der Lunge: Empfehlung für Xeljanz»

Medizinalhanf

Farmako will 50 Tonnen Cannabis importieren»
Panorama

Gallery of Inspiration

Ein Herz im 3D-Druck»

Digitalkonferenz

So erleben Pharmaziestudenten die VISION.A»

In Münster haben sie eines ergattert

Apothekerin im Ü-Ei»
Apothekenpraxis

Im Notdienstplan vergessen

Apotheke leistet 40 Jahre keinen Notdienst»

Wie geht das mit den Influencern?

Du sollst keine Liebe kaufen!»

Spannender Arbeitstag

PTA überführt BtM-Rezeptfälscher»
PTA Live

Pharmazie bei den Streitkräften

Bundeswehr kennt keinen PTA-Mangel»

Zahngesundheit

Zahncreme mit „Hallo-Wach-Kick“»

Ausbildung in Tschechien und Bosnien

Hürden bei der PTA-Anerkennung: Bayerisch und Galenik»
Erkältungs-Tipps

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»

Die Erkältungsknolle

5 Tipps für den Einsatz von Ingwer»