Bottrop

Pfusch-Skandal: Betroffene gründen Verein APOTHEKE ADHOC, 13.04.2018 13:57 Uhr

Berlin - Unter dem Namen „Beag“ schließen sich heute Betroffene des Zyto-Skandals in Bottrop zu einem Verein zusammen. Der Name steht für Beobachten, Erkennen, Aufdecken im Gesundheitswesen.

Zu den Initiatoren gehört der Whistleblower Martin Porwoll, der durch seine Anzeige den Zyto-Skandal öffentlich machte. Der Verein richtet sich an Betroffene und an Menschen, die von Missständen im Gesundheitswesen wissen. Letztere wüssten oft nicht, an wen sie sich wenden könnten, da die traditionellen Patientenschutzvereine diesen Bereich nicht abdeckten. „Wir haben uns oft im Stich gelassen gefühlt“, sagt Porwoll über die Erfahrungen der Betroffenen des Zyto-Skandals.

Die Alte Apotheke ist laut Porwoll nicht der einzige Skandal. „Wir wollen die Taschenlampe sein, die in die dunklen Ecken scheint.“ Thematisch ist Beag breit aufgestellt, auch der Pflegebereich und Umweltschutz, etwa bei gesundheitsschädlichen Belastungen, gehören zum Einsatzgebiet. Als Verein würden die Aktivisten als Gesprächspartner ernster genommen, zum Beispiel wenn es darum geht, die Einhaltung von Versprechen nachzuverfolgen.

Porwoll ist optimistisch, dass die Gründung des Vereins sich relativ schnell in der Branche herumspricht. „Wir sind mittlerweile gut vernetzt.“ Beag will aber nicht nur Missstände aufdecken, sondern auch selbst aktiv werden. So fordert der Verein, dass die Krankenkassen sich ein Beispiel an der AOK nehmen und ebenfalls Vergleichsstudien zu den Krebsmedikamenten aus der Alten Apotheke veröffentlichen sollen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Quartalsbericht

dm steigert Umsatz»

Prostatamittel

Harzol übernimmt Urinale an Raststätten»

Lieferprobleme

Valsartan: Wettlauf gegen die Zeit»
Politik

Importquote

Kohlpharma: Heißer Draht zu Altmaier»

Einkaufskonditionen

Phagro: Nulltoleranz bei Direkt-Rabatten»

Interoperabilität

Bundesregierung: eRezept Sache der Selbstverwaltung»
Internationales

Versandapotheken

Zur Rose präsentiert Apobox»

Schadenersatzklagen

Valsartan-Prozess: Hersteller und Apotheken vor Gericht»

Herzpatienten gefährdet

Apothekenschließung gefährdet Compliance»
Pharmazie

Zytostatika

Lilly nimmt Lartruvo vom Markt»

Trotz Arzneimittelskandal

Valsartan: Immer noch die Nummer 2»

Analgetika

Paracetamol: Besser 1000 als 500 mg»
Panorama

mobile Praxen

Ärztemangel: Bahn baut noch mehr Medibusse»

Elefanten-Apotheke in Solingen

Schließung ohne Tränen»

Drogerieketten

Schlecker-Kinder müssen ins Gefängnis»
Apothekenpraxis

Urteilsgründe

Gericht: Hintertür für DocMorris-Automat?»

Großhandel

Phoenix: Der Umschlagplatz neben der Turnhalle»

„Wir verlieren eine Freundin“

Esslinger Apothekerin Daniela Hemminger-Narr gestorben»
PTA Live

PTA-Ausbildung

Bienen-Augen im Schullabor»

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Schöllkraut

Das Kraut mit den 100 Namen»

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»