Powerplay für die Zukunft des Apothekenmarkts

, Uhr

Berlin - Amazon steht vor der Tür und Google weiß heute schon, wer morgen Schnupfen hat – die Apotheker müssen auch in Zukunft Wege finden, der digitalen Konkurrenz das Wasser zu reichen. Deshalb rückt die Digitalkonferenz VISION.A von APOTHEKE ADHOC in wenigen Wochen wieder die Zukunftsthemen der Branche in den Blick. Die mehr als 400 Gäste erwarten Top-Speaker wie Dunja Hayali, die Professoren Dr. Jürgen Schmidhuber und Dr. Viktor Mayer-Schönberger, Moderator Dr. Hajo Schumacher, eine neue beeindruckende Location, eine Start-up-Audition und jede Menge live erlebbare Zukunftstechnik. Bis zum 31. Januar sparen Gäste beim Ticketverkauf übrigens noch bis zu 300 Euro auf den Normalpreis.

Bereits zum vierten Mal veranstaltet APOTHEKE ADHOC die Konferenz VISION.A – und das Thema ist heute virulenter denn je: die Digitalisierung in ihrer ganzen Vielfalt und Wucht der Veränderung, mit der sie die Apotheken- und Pharmabranche trifft. Was früher auf Versandapotheken beschränkt schien, wird Prozesse und Handelsstruktur Jahr für Jahr stärker durchdringen. Neben der erlebbaren Implementierung Künstlicher Intelligenz (KI) in allen Lebens- und Arbeitsbereichen führt der unaufhaltbare Switch hin zu mobiler Gerätenutzung zu einer dramatischen Veränderung des Kommunikations- und Einkaufsverhaltens. Die Apotheken dürfen da nicht hinterher rennen, sondern müssen diese Entwicklungen aktiv gestalten. „The Next Generation“ ist deshalb der folgerichtige Titel der VISION.A 2019.

Weil der Wandel beständig ist, hat auch das Team von VISION.A das Veranstaltungskonzept erneut leicht angepasst. Nach zwei Jahren im Radialsystem geht es nun in das Kühlhaus, einer der coolsten Locations im Herzen Berlins. Eineinhalb Tage lang werden erstklassige Keynote-Speaker ihre Ideen und Perspektiven präsentieren, zusätzlich werden in Silent Labs Spezialisten Best Cases aus Forschung und Praxis präsentieren. Erstmals zeigen Unternehmen auch live ihre Entwicklungen. Ob Apps, Projekte aus Virtual Reality, Robotik oder Healthcare: In der Gallery of Inspiration können die Teilnehmer Ideen und Impulse für Ihre Arbeit sammeln.

Ebenfalls zum vierten Mal werden am Abend des ersten Veranstaltungstages die VISION.A Awards verliehen. Und Veränderung gibt es auch hier: Die Kategorien wurden nach Schwerpunkten wie Kommunikation, Mobile und Innovation neu geordnet. Eine Jury aus Apothekern und Branchenspezialisten wird sich wieder detailliert mit den Einreichungen auseinandersetzen und die besten Projekte küren. Noch bis zum 31. Januar 2019 können Projekte, Kampagnen und kreative Ideen aus der Pharma- und Apothekenwelt eingereicht werden.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Kooperationen werben trotz Absage weiter
E-Rezept: Apotheken sollen Ängste abbauen »
Mehr aus Ressort
Weiteres
US-Staatsanwälte schreiben an Zuckerberg
Facebooks Umgang mit Impfgegnern»
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»