Digitalkonferenz

VISION.A: Den Mutigen gehört die Apothekenzukunft Gabriele Hoberg, 21.03.2018 12:27 Uhr

Berlin - Wenn Apotheker sich nicht mit der Digitalisierung arrangieren, werden sie sterben wie die Videotheken. Mit dieser Prognose wollte Kai Diekmann, Ex-Bild-Chef, zum Auftakt von VISION.A Mut machen. Das Digitale nicht aussperren, sondern im Apothekenalltag mitdenken und gestalten, das ist ein gangbarer Weg. Die Empfehlung von Diekmann vor rund 400 Gästen der Digitalkonferenz von APOTHEKE ADHOC und Apotheken Umschau in Berlin kann er natürlich mit den Erfolgen der Digitalgiganten Google, Apple, Facebook, Amazon oder Uber unterstreichen.

Er sieht die Gefahr im stationären Handel der Zukunft vor allem in der Fehleinschätzung der Geschwindigkeit, mit der sich die Änderungen vollziehen. Da geht es dann auch nicht mehr darum, dass „irgendwas im Geschäftsbereich” weniger wird, sondern das bedeutet dann einen „Strömungsabriss“. Als Beispiel nennt er Zeitungskioske, an denen man heute weder Millenials noch Digital Natives antrifft. Diese Kundengruppen sind im Geschäftsmodell Kiosk nicht mehr enthalten.

Neben den drastisch veränderten Kundengruppen kommen auch überall Stakeholder dazu, die natürlich auch im Gesundheitsbereich sehen, wo sie Kosten sparen können, indem sie Daten auswerten und Kundenbedürfnisse digitalisieren können. Das werden in Zukunft nicht nur die Krankenkassen sein.

Diekmann rät den Apothekern auch zu mehr Mut im Blick auf ihre Kunden. Die haben zunehmend ihre Digital- und Social-Media-Weihen in der Tasche und wollen bedient werden, siehe Amazon oder Uber. Deshalb seien Apotheker klug beraten, sich in ihrem Umfeld genau umzuschauen, was ihre aktuelle Kundschaft und auch eine mögliche neue Kundschaft wollen. Und wenn es das prompte Beliefern mit Medikamenten ist, dann sollten Apotheker das ermöglichen. Am besten geht das nach Diekmanns Überzeugung durch eine Kooperation mit schon bestehenden digitalen Partnern.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

TK prüft Zusammenarbeit

Ada soll sensible Patientendaten an Facebook geschickt haben»

Rechenzentren

Neuer Chef für ARZ Darmstadt»

Apotheker entwickelt Vorbestell-Tool

PX Reach: Werbebudgets in Umsatz verwandeln»
Politik

Antwort an Michael Hennrich

Regierung: Erhebliche Bedenken gegen Rx-VV»

Lieferengpässe

BMG: Differenzierte Betrachtung notwendig»

Digitalisierung

Kassen-Update für Oma und Opa»
Internationales

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»

USA

Mehr Tote und Verletzte durch E-Zigaretten»

Insolvenzverfahren

Klage gegen Millionen-Boni von Purdue»
Pharmazie

AMK-Meldung

Rückruf: Levocetirizin Glenmark, Aspecton und Palexia retard»

Forschungsprojekt

Neurologische Erkrankungen durch Nanoplastik?»

Gerinnungshemmer

Bayer: Zulassungserweiterung für Xarelto»
Panorama

Hamburg

Überfall: Apothekenräuber mit Helikopter gesucht»

Bayern

Ärztetag warnt vor Missbrauch der „Ressource Arzt“»

Ab nach Peru

Apothekerin tauscht Filialleitung gegen Ehrenamt»
Apothekenpraxis

Trickdiebstahl

Wärmepflaster-Betrüger auf Apothekentour»

eRezept & Co.

„Die Kunden werden nicht auf Apotheken warten“»

Apotheke der Zukunft

Dienstleistungen: „Es wäre schlimm, wenn der Nutzen gering ist“»
PTA Live

Aalen

PTA-Schule mit Fitnessstudio»

Urlaub 2020

Die lukrativsten Brückentage»

PTA-Reform

Bundesrat streicht PTA-Aufsicht»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»

Superfood

Goldene Milch: Wundermittel oder Hype? »
Kinderwunsch & Stillzeit

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»