VISION.A 2018

Ziel ist die Fleurop-Apotheke APOTHEKE ADHOC, 22.03.2018 13:24 Uhr

Berlin - Christoph Keese, geschäftsführender Gesellschafter von Axel Springer hy, eröffnete mit seiner Keynote den zweiten Tag von VISION.A – und zeigte auf, wie die Apotheken Gewinner der digitalen Disruption sein können. Schnell wurde klar: „Nicht den Kopf in den Sand stecken, einfach machen.“

Das Zauberwort lautete „Plattform“: Diese beherrschten heute die Welt und müssten verstanden werden, erklärte Keese, der viel Zeit im Silicon Valley verbracht hat. Facebook, Uber, Amazon oder Airbnb verkauften Waren, die sie selbst nicht produzierten – Uber besitze kein Auto und Airbnb kein einziges Hotel. Plattformen würden derzeit durch fallende Infrastrukturkosten beflügelt und hätten Rückenwind. Also wann, wenn nicht jetzt, müssen Apotheker aktiv werden?

„Es gibt eine Menge Menschen mit viel Geld, die die Apotheken abschaffen wollen“, so Keese. Die Disintermediation – der Wegfall einzelner Stufen der Wertschöpfungskette – ist nur eine der drei Mächte des Wandels. Ein weiteres Übel sei Disaggregation – die Ablösung des Kunden vom stationären Handel: Die Apotheke an der Hauptstraße sei eine knappe Resource, im Internet gebe es dies nicht, hier sei der Weg für den Kunden kürzer und schneller. Die dritte Macht sei die Dematerialisation. Eine Plattform ist jedoch nur erfolgreich, wenn alle Teilnehmer einen finanziellen Nutzen haben. Die modernen Plattformdesigner von heute und die Apotheker sind also gefragt.

Ein Blick in andere Branchen zeigt laut Keese, wie es gehen könnte. So haben es beispielsweise die deutschen Buchhändler geschafft, mit dem E-Book Tolino in Deutschland 45 Marktanteil zu erreichen, während in allen anderen Ländern Kindle den Markt beherrscht. Dabei gehe es nicht darum, Robin Hood-mäßig eine Plattform zusammenzuschrauben, sondern sich in den Nutzer zu versetzen. Der möchte so schnell wie möglich versorgt werden. Werden die Kunden in einer Notsituation abgeholt, fühlen sie sich dem Retter emotional verbunden.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Dekorative Kosmetik

Rote Lippen mit Dr. Theiss»

Apobank-Analyse

Apothekengründungen: Frauen holen auf»

Krebsmedikamente

Votrient: Apogepha kommt für Novartis»
Politik

BMG

Nationales Gesundheitsportal ab 2021»

Nach Datenpanne

Spahn pocht auf höchsten Datenschutz»

Deutscher Apothekertag

ABDA-Präsident fehlt bei ABDA-Presskonferenz»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

Rückrufe

Temozolomid zum Ersten, GinoRing zum Zweiten»

Analgetika in der Schwangerschaft

Neue Studie: Doch ADHS durch Paracetamol?»

AMK-Meldung

Microgynon ACA Müller: Rückruf zum Rückruf »
Panorama

Zwei Tonnen schwerer 

Magnet-Roboter macht Hoffnung gegen Krebs»

Urteil

Erzieher müssen Notfallmedikamente geben»

Auktionsplattform

Rx-Asthmamittel FormoLich bei Ebay»
Apothekenpraxis

US-Versandapotheke entdeckt Verunreinigung

150 mg Ranitidin, 3 mg NDMA»

NDMA-Skandal

Ranitidin: Rückrufwelle gestartet»

Rechenzentren

Nach Haubold-Abgang: Unruhe beim ARZ Haan»
PTA Live

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»

Bestelldienste

Whatsapp schmeißt Apotheken raus»

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»