Öko-Test: Ungenügend für Cystinol & Co.

, Uhr
Berlin -

An einer Blasenentzündung erkrankt jede zweite Frau mindestens einmal in ihrem Leben. Für die aktuelle Ausgabe von Öko-Test untersuchten die Prüfer Produkte gegen Harnwegsinfektionen, darunter 21 Tees aus Apotheke und Einzelhandel. Zudem bewerteten die Tester 13 OTC-Arzneimittel. Die wissenschaftliche Beratung übernahm Professor Dr. Manfred Schubert-Zsilavecz.

Die getesteten Freiwahl- und OTC-Produkte sind laut Öko-Test höchstens zur Unterstützung der Heilung geeignet. Schubert-Zsilavecz hat in Literaturdatenbanken recherchiert, um die eingesetzten Wirkstoffe zu bewerten. Das Ergebnis: Der Nutzen der Wirkstoffe in einigen Arzneimitteln gegen Harnwegsinfektionen sei gar nicht belegt, schreibt Öko-Test. Diese Medikamente wurden daher mit „mangelhaft“ oder „ungenügend“ bewertet.

Doch an zwei der insgesamt 13 getesteten OTC-Arzneimittel vergab Öko-Test sogar ein „gut“: Dabei handelt es sich um Aqualibra Filmtabletten von Medice sowie die Ardeynephron Hartkapseln (Ardeypharm). Beide Produkte enthielten keine von den Prüfern als bedenklich eingestufte Hilfsstoffe; die BfArM-Höchstgrenze für Pyrrolizidinalkaloide wurde ebenfalls eingehalten.

Weitere drei Medikamente bekamen von den Testern ein „befriedigend“: Canephron (Bionorica) wurden wegen des Inhaltsstoffs Alkohol abgewertet, was das Produkt laut Öko-Test für Kinder ungeeignet macht. Cysto Fink Mono (Omega) überschritt den Testern zufolge die Höchstgrenze für Pyrrolizidinalkaloide. Solidagoren Mono (Dr. Gustav Klein) bekam aufgrund von zwei zugesetzten Farbstoffen nur die Note 3.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Neue Pflegelinie für sensible Haut
Aderma Biology: Pflanzenbasiert und natürlich »
Mehr aus Ressort
Aussonderungsrechte für Apotheken
AvP: Musterprozess soll bald starten »
Weiteres
DocMorris-Mutterkonzern sammelt 18 Millionen Franken ein
E-Rezept: Zur Rose füllt Kriegskasse»
Zahlen aus der Pilotregion Berlin/ Brandenburg
Gematik: „Das E-Rezept ist beherrschbar“»
Einnahme gefahrlos fortsetzbar
Statine: Kein Risikofaktor für Covid-19»
Prämie und Tablet als Aufwandsentschädigung
Covid-19: Ursapharm will Bromelain testen»
„Wir haben ein Wettbieten um Mitarbeiter“
Personalnot: Verzweifelter Hilferuf eines Apothekers»
150 Anrufe und 100 E-Mails am Tag
Apotheker sucht 40 Mitarbeiter:innen»