Apothekenkosmetik

Medipharma: Hyaluron trifft Deo Nadine Tröbitscher, 12.06.2019 08:49 Uhr

Berlin - Hyaluron ist natürlicher Bestandteil des menschlichen Körpers und aus der Kosmetikindustrie nicht mehr wegzudenken. Das Polysaccharid kann eine sehr große Menge an Wasser binden und ist in zahlreichen Cremes, Masken sowie Ampullen enthalten. Den neusten Coup landet Dr. Theiss mit den Hyaluronsäure-haltigen Deos.

Der saarländische Kosmetikhersteller ist im Bereich Hyaluron bereits breit aufgestellt. Erst vor kurzem wurde das Sortiment um die Linie Hyaluron Pharma Lift mit drei Produkten erweitert. Seit wenigen Wochen zählen zum Medipharma-Portfolio drei Hyaluron-Deodorants, die Frische, Schutz und Pflege bis zu 48 Stunden versprechen.

Hyaluron sensitive ist ein Deodorant ohne Alkohol und Aluminium für die empfindliche Haut, das auch nach der Rasur angewendet werden kann. Die Wirkung kann bis zu 24 Stunden anhalten. Das Sortiment komplettieren die zwei Antitranspirantien Super Fresh und Men. Beiden Produkten wird eine „Maximum Protection“ vor Schweiß und Körpergeruch von bis zu 48 Stunden zugesprochen. Das Produkt für den Mann enthält außerdem Koffein und Sandelholz.

Die Produkte wurden in den vergangenen Wochen an die Apotheken ausgeliefert. Ein Aufsteller bietet Platz für je drei Roll-ons pro Sorte und einen Dufttester. Die Marke Medipharma listet bereits verschiedene Deos. Dazu zählen die Deoroller Mediterrane Frische und Grüner Tee sowie ein Deospray ohne Aluminiumsalze und Alkohol und das Hydro Deo für die sensible Männerhaut.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Großhandel

Zukunftspakt: Noweda zieht erste Bilanz»

Pharmakonzerne

Förderprogramm: Almirall päppelt Derma-Startups»

Sanofi will OTC-Sparte verkaufen

Thomapyrin, Mucosolvan & Co.: Zukunft ungewiss»
Politik

BPhD-Bundesverbandstagung

Pharmaziestudenten: Kein Rx-Versand ohne Tele-Apotheker»

Parteitag in Leipzig

CDU diskutiert übers Personal und eRezept»

Zuweisung durch Dritte

Die Lücke in Spahns Rezeptmakelverbot»
Internationales

Wahlkampf in Großbritannien

Corbyn: „Johnson verkauft den NHS an Big Pharma“»

Großbritannien

Ärztemangel: NHS sieht Patienten in Gefahr»

Liberales Dispensierrecht gefordert

Ärzte: „Apotheken-Krise auf dem Land“»
Pharmazie

Gentherapie

Genschere Crispr/Cas9 erfolgreich angewendet»

Ketoazidose

Gliflozine: Risiko bei Operationen»

Multiple Sklerose

Siponimod: Novartis erhält Zulassungsempfehlung»
Panorama

Baustelle noch bis 2023

U-Bahn dicht, Kunden weg»

50 und 100 Jahre in Familienbesitz

Sanacorp-Aufsichtsratschef feiert Doppeljubiläum»

Kassenstudie

Fast zwei Prozent der Schüler mit Diagnose Depression»
Apothekenpraxis

Cannabis-Produkte

CBD-Produkte: „Eigentlich müssten die Behörden durchgreifen“»

Cannabis

Quantenpunktphysik: CBD als Medizinprodukt»

Kapselzubereitung im Privatkeller

Eilantrag abgelehnt: „Hygienisch untragbare Zustände“»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D: Aus dem Mangel in die Überdosierung»

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

Bewährungsstrafe für PTA

Jahrelang aus der Kasse bedient: PTA verurteilt»
Erkältungs-Tipps

Hände-Desinfektion

Keine Viren aber trockene Haut?»

Übertragungswege

Verbreitung von Krankheitserregern»

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»
Magen-Darm & Co.

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»