Gesichtsmasken von Medipharma

Yunai: Olivenöl trifft Asien APOTHEKE ADHOC, 19.02.2019 08:55 Uhr

Berlin - Medipharma (Dr. Theiss) ist bekannt für seine Olivenöl-Kosmetik. In den vergangenen Jahren wurde die Marke mehr und mehr verjüngt und erweitert. Eine wahren Hype feierte der Wimpernbooster. Auch in diesem Jahr setzt das Unternehmen auf Innovationen. Seit Anfang Februar sind vier Produkte unter dem Namen „Yunai“ nach dem Vorbild der Pflegerituale asiatischer Frauen auf dem Markt.

Der neueste Beauty-Trend asiatischer Frauen kommt aus Korea und heißt „Glass Skin“; eine ebenmäßige, glatte, strahlende und reine Haut ohne Makel, eben wie aus Glas. Dafür verfolgen die Frauen feste Pflegerituale; einfach nur Abschminken und Eincremen sind nicht genug. Hier setzt die neue Serie von Medipharma an. Yunai, abgeleitet vom koreanischen Vornamen Yuna, steht für das Symbol des Mondes. Außerdem trägt eine Hibiskusart, die ihre Blüten bei Mondschein öffnet, diesen Namen.

Die Serie „Yunai Asien Beauty Secrets“ setzt auf pflanzliche Inhaltsstoffe wie beispielsweise Hibiskus, Tsubaki (Kamelien) Öl und Ginseng sowie Kollagen, Hyaluron oder Tigergras. Zum Portfolio gehören vier Produkte; ein Enzympeeling, eine Hydrogel- und zwei Tuchmasken. Für die Anwendung der Masken sind stets zwei Schritte nötig. Das Enzympeeling mit Hibiskus, Tsubaki Öl und Ginseng soll morgens oder abends nach der Reinigung angewendet werden.

Der Feuchtigkeits-Hydrogel-Maske liegt das Enzympeeling bei. Dieses wird im ersten Schritt angewendet und soll die Haut reinigen, das Hautbild verbessern und auf die anschließende Maske vorbereiten. Das Enzympeeling wird in der Handinnenfläche mit Wasser aufgeschäumt und auf das angefeuchtete Gesicht aufgetragen und nach einer Minute mit Wasser abgewaschen. Im Anschluss wird die zweiteilige Gesichtsmaske mit Kollagen und Hyaluron aufgelegt und verbleibt dort für 15 bis 20 Minuten. Das verbliebene Gel kann einmassiert oder mit einem Wattepad abgenommen werden.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmaskandal

Lunapharm fordert Entschädigung vom Land»

Pharmakonzerne

Bayer-Aufsichtsrat: Chefwechsel bringt nichts»

Blisterzentren

Blister 5 wird Multidos»
Politik

Parkplätze fehlen

Kindergarten sorgt für Kundenschwund»

„Er schafft 'ne Menge weg“

Merkel lobt Spahn»

AVWL kritisiert Kabinettsbeschluss

Michels: Spahn schwächt die Apotheken»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Allergenpräparate

ALK: Pangramin Ultra geht»

Kolorektalkarzinom

Zulassungsstudien für Stivarga-Kombi»

Neuroleptika

Fluanxol: Filmtablette statt Dragee»
Panorama

Apothekeneröffnung

Von der Betriebserlaubnis überrascht»

Alchemilla und die Ärzte

Rahmenvertrag – Probleme mit den Praxen»

Seltenes Phänomen

Siamesische Zwillinge in Berlin geboren»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Spahn legt nach: Entwurf für ein Apothekenverteidigungsgesetz»

Securpharm

2D-Code-Panne auch bei Teva»

Gürtelrose-Impfstoff

Shingrix weiter knapp: Apothekerin ist sauer»
PTA Live

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»