Kosmetik

Haarausfall, Akne, Anti-Aging: Wir sind die Neuen

, Uhr
Berlin -

Dekorative Kosmetik von Dr. Hauschka gibt es schon seit vielen Jahren. Für das Entfernen von Lidschatten und Mascara hat die Naturkosmetikmarke erstmals einen Augen Make-up Entferner im Portfolio. Neuheiten gibt es auch bei Vichy, Pierre Fabre und mit Dermacolla.

Seit Januar hat Dr. Hauschka das zweiphasige Reinigungsprodukt im Sortiment und kann die Augenpartie sowohl von wasserfestem als auch wasserlöslichem Make-up befreien. Vor der Anwendung muss das Produkt geschüttelt und so die wässrige und die ölige Phase miteinander verbunden werden. Dann wird die Flüssigkeit auf ein Wattepad aufgetragen und Lid und Wimpern von der dekorativen Kosmetik befreit. Enthalten sind Rosenwasser und Heilpflanzenauszüge aus Augentrost und Fenchel. Die ölige Phase besteht aus Sesam- und Sonnenblumenöl. Das Reinigungsprodukt ist für jedes Hautbild und im Besonderen für die empfindliche Augenpartie geeignet. 75 ml kosten etwa 18 Euro.

Auf natürliche Inhaltsstoffe – ohne Silikone – setzt auch L`Oréal bei den Haarpflegeprodukten der Marke Dercos Nutrients. Zum Sortiment gehören Shampoo, Kur und Haarmasken für die unterschiedlichen Haartypen. Die Linie umfasst Pflegeprodukte für fettiges, trockenes und coloriertes Haar. Die Detox-Produkte mit Spirulina-Alge und Aktivkohle können bei schnell fettendem Haar und Kopfhaut mehrmals in der Woche angewendet werden. Für stumpfes und trockenes Haar können die Produkte der Reihe Vitamin eingesetzt werden. Enthalten sind die revitalisierende Acai-Beere und feuchtigkeitsspendende Aloe vera. Dem Haar sollen Glanz und Volumen verliehen werden. Das Sortiment komplettiert Nutri Protein für trockenes Haar, dass die Faser reinigt und pflegt sowie weniger Spliss und Haarbruch verspricht. L`Oréal setzt auf Pracaxi-Öl und Quinoa-Kleie.

Weitere Neuheiten bei Vichy sind außerdem der Liftactiv Collagen Specialist mit Anti-Aging Biopeptiden und Vitamin C. Die Kombination soll die hauteigene Kollagen-Produktion stimulieren und die Zellerneuerung fördern. Neu sind auch die Liftactiv Hyalu Mask mit hochkonzentriertem Hyaluron und Agaven-Hefe-Extrakt sowie die Micro Hyalu Pads mit 160 sich auflösenden Mikro-Kegeln aus 100-prozentigem Hyaluron. Die Pads werden unter die Augen gelegt und können Krähenfüße, Linien und Augenschatten lindern und müssen dazu vier Stunden auf der Haut verbleiben.

Pierre Fabre hat sich bei Avène von der Linie Sérénage für die reife Haut getrennt und im gleichen Zug die neue Serie Dermabsolu für die Generation 50 Plus eingeführt. Zum Portfolio zählen Serum, Augencreme, getönte Creme mit Lichtschutzfaktor 30, stärkende Tagescreme und wohltuender Nachtbalsam. Die Produkte enthalten Vanillin-Polyphenole, Hyaluronsäure-Booster, den Zellregenerator SytenolTM, der die Kollagensynthese ankurbeln soll sowie Glycoleol als Vorstufe essentieller Hautlipide und Thermalwasser.

Ducray – ebenfalls Pierre Fabre – hat seit Januar zwei neue Produkte im Sortiment. Bei temporärem Haarausfall kann seit wenigen Wochen Creastim als Wachstums-Booster eingesetzt werden. Enthalten ist ein Wirkstoffkomplex aus Creatin, Tetrapeptid und den B-Vitaminen 5,6 und 7. Dieser soll das Haarwachstum anregen und den Vascular Endothelial Growth Factor (VEGF) stimulieren und Haarausfall bremsen. Einer Studie an 100 Frauen zufolge sind sichtbare Ergebnisse bereits nach einem Monat zu verzeichnen. Die Lösung sollte dreimal in der Woche über mindestens zwei Monate aufgetragen werden. Pro Anwendung sind etwa zehn Sprühstöße nötig. Creastim kann auch in Schwangerschaft und Stillzeit appliziert werden.

Vor lichtbedingter Hautalterung schützt seit Januar Melascreen UV Photo-Protect als leichte Creme mit Lichtschutzfaktor 50+. Geeignet ist das Produkt für die Haut ab 30 zum Schutz vor Pigmentflecken, Falten und Verlust der Hautelastizität. Die leichte Creme ist leicht mattierend und für die normale bis Mischhaut geeignet. Enthalten sind RonaCare AP, dessen antioxidative Wirkung vor Zellschäden schützen kann sowie ein Vierfach-Filtersystem mit einem UVA- und UVB-Breitbandschutz.

Im April plant Pierre Fabre mit Ducray Keracnyl Serum die nächste Neueinführung. Hierbei handelt es sich um eine medizinische Expertenpflege bei Erwachsenen-Akne im Alter von 25 bis 40 Jahren, die auch gegen Falten wirksam ist. Das patentierte Myrtacin aus der Mittelmeermyrte soll den Biofilm der Aknebakterien zerstören und so deren Neubildung verhindern. Außerdem sind Azelainsäure, das entzündungshemmende Vitamin PP, das talgregulierende Monolaurin und Glycolsäure enthalten.

Für die innere Schönheit hat die Grinstone GmbH Dermacolla auf dem Markt. Bei der Nutrikosmetik handelt es sich um Kollagen-Trinkampullen. Falten und Linien sollen reduziert, die Hautelastizität verbessert, der Feuchtigkeitsgehalt der Haut erhöht und der Teint erfrischt werden. Die Ampullen sollen einmal täglich über einen Zeitraum von mindestens drei Monaten getrunken werden. Neben den Kollagen-Peptiden sind außerdem unteranderem Zink, Vitamin C, Acerolafruchtextrakt, Vitamin B12, Selen sowie Folsäure und Biotin enthalten.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr aus Ressort
E-Rezept schon eingepreist
Redcare: Aktie crasht
Verstöße gegen Preisbindung
Rx-Boni: BMG schaut zu, Aufsicht zaudert

APOTHEKE ADHOC Debatte