Apothekenkosmetik

Hersteller setzen auf Apotheken-Deos Carolin Bauer, 18.07.2016 14:58 Uhr

Berlin - Deodorants gehören nicht zum klassischen Kosmetiksortiment in Apotheken. Roller und Sprays aus der Offizin machen lediglich 2 Prozent des Gesamtmarktes aus. Die Hersteller bauen das Sortiment künftig weiter aus: Eucerin setzt erstmals auf ein Produkt ohne Aluminium, Marktführer Vichy auf einen Deoroller gegen weiße und gelbe Flecken.

In den vergangenen zwölf Monaten wurden in Apotheken weniger Deos verkauft. Die Verkaufserlöse gingen um 3 Prozent auf rund 8,9 Millionen Euro nach Apothekenverkaufspreisen (AVP) zurück. Deutlicher Marktführer ist Vichy von L'Oréal mit 40 Prozent. Der französische Kosmetikkonzern hat ein breites Sortiment und bietet hierzulande 15 verschiedene Produkte an, vier davon speziell für Männer.

Neu im Sortiment ist ein Produkt, das keine weißen oder gelben Flecken auf der Kleidung hinterlassen soll. Das Antitranspirant wird bei intensivem Schwitzen für Männer und Frauen empfohlen. „Deodorants von Vichy sind die Nummer 1 in der Empfehlung bei Dermatologen und Gynäkologen, insbesondere beim Thema Wechseljahre“, sagt Vichy-Geschäftsleiter Stefan Geister. Der medizinische Außendienst arbeite in diesem Segment eng mit den Ärzten zusammen.

Die Deos von Vichy hätten eine tiefe Distribution und seien bis in die kleinste Apotheke erhältlich, so Geister. „Die Kategorie ist auch für e-Retail spannend.“ Die Umsätze seien um 2 Prozent gewachsen. Antitranspirantien machten 8 Prozent der Abverkäufe des kompletten Geschäfts aus.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Internet-Präsenz

Bepanthen zieht an Euphrasia vorbei»

Wirkstoffentwicklung

Sanofi: Schneller neue Arzneimittel dank Google»

BfArM gegen Klosterfrau

Monapax/Contramutan: Säften droht das Aus»
Politik

CDU-Vorsitz

Spahn und Merz loben Kramp-Karrenbauer»

Ehemaliger Ratiopharm-Chef

Gematik: Leyck Dieken kriegt doppeltes Beyer-Gehalt»

Kommentar

Apothekenstärkungsverordnung»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

LABOR-Download

AMK-Rückrufe: 14.06. - 21.06.2019»

„Aus wirtschaftlichen Gründen“

Montelukast-Hormosan nicht mehr verkehrsfähig »

Lieferengpässe

Lodotra: „Nacht-Cortison“ fehlt in Apotheken»
Panorama

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»

Nachfolger gesucht

Praxis vor dem Aus – Apothekerin ist schockiert»

Raubüberfall

Bauarbeiter jagt Apothekenräuber – und bringt Geld zurück»
Apothekenpraxis

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Verteilungskampf»

Dimethylformamid

Valsartan: Versandapotheke entdeckt viertes Karzinogen»
PTA Live

Burn-Out in der Filmbranche 

„In der Apotheke gibt es keine Ellbogenmentalität“»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Das könnt ihr auch!»

Wirkstoff.A

„Mein ganzes Leben ist ein Fettnäpfchen“»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»