Apothekenkosmetik

Wimpern-Duo von Medipharma APOTHEKE ADHOC, 15.05.2019 08:55 Uhr

Berlin - Mit Wimpernprodukten hat sich der Kosmetikhersteller Dr. Theiss Naturwaren einen festen Platz im Kosmetikregal in der Apotheke geschaffen. Das Sortiment des vor knapp drei Jahren eingeführten Wimpern Boosters wird jetzt ausgebaut. Das saarländische Unternehmen bringt einen Duo-Applikator mit Wachstums- und Pflegeformel.

Ende 2016 führte Theiss den Wimpern Booster ein. Firmengründer Professor Dr. Peter Theiss wollte ein Wachstumsserum ohne Prostaglandine auf den Markt bringen. Der Medipharma-Booster enthält Hyaluronsäure sowie Provitamin B5 und soll auch ohne das Gewebshormon wachstumsfördernd wirken. Wichtig ist die Beratung, denn falsch benutzt wirkt das Serum nicht.

Im neuen Medipharma Wimpern Expert-Duo Boost & Repair ist das Serum enthalten. Der Applikator kommt wie ein Mascara daher. Auf der einen Seite kann ein Pinsel zum Auftragen des Boosters herausgedreht werden. Im ersten Schritt soll mit Hilfe der Kombination von Coffein, Olivenblatt-Extrakt und Panthenol die Haarwurzel gestärkt und die Wachstumsphase verlängert werden. Zudem soll die natürliche Pigmentierung der Wimpern verstärkt werden.

Neu in Phase 2 ist der Repair-Komplex von Theiss, der mit einer Bürste aufgetragen wird. Das enthaltene Keratin soll die Wimpern pflegen und stärken sowie sie mit Feuchtigkeit versorgen. Weizenprotein liefert laut Herstellerangaben wichtige Bausteine, um die geschädigte Haarstruktur aufzufüllen und zu glätten. „Die Kombination aus Hyaluronsäure, Provitamin B5 und Biotin verbessert die Feuchtigkeitsversorgung, erhöht die Geschmeidigkeit und trägt zur Erhaltung gesunder Wimpern bei.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Neues Produktionsgebäude

Klenk baut an»

Sanofi übergibt an Angelini

Die Boxagrippal-Lücke»

aposcope

Supplemente für Kinder: Abgabe steigt»
Politik

Bundesgesetzblatt

Mehr Geld für Notdienst und BtM»

1. Lesung im Bundestag

Masernschutz und ein bisschen VOASG»

Gabelmann: „Eiertanz ist schiefgegangen“

Lobbyismus beim VOASG: BMG gibt nur widerwillig Auskunft»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung 

Schwarze Flecken, Verfärbte Tabletten und mehr»

Galenus-von-Pergamon-Preis

Bundesregierung zeichnet Shingrix und Reagila aus»

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»
Panorama

Arzt baut Krankenhaus in Ghana

„Die Apotheke wird unser Herzstück“»

Brasilien

Apothekenräuber küsst Kundin»

Räumpflicht

Herbstlaub: Fegen ist Pflicht»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ausbildungsberuf Chef-PTA»

Schmidt zu Lieferengpässen

„Es macht uns viel Arbeit. Und es macht keinen Spaß.“»

Lieferengpässe

BPI: Natürlich sind die Kassen schuld»
PTA Live

WIRKSTOFF.A

Ein bisschen schwanger im HV»

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »