Galderma: Neue OTC-Chefin

, Uhr

Berlin - Bei Galderma gibt es eine neue Verantwortliche für das OTC-Geschäft: Stefanie Schulze hat zum Jahreswechsel die Leitung des Geschäftsbereichs Consumer Care von Michael Braig übernommen. Sie hat eine außergewöhnliche Karriere hinter sich.

Schulze ist seit 2015 bei Galderma; zuletzt hat die 37-Jährige die Integration der Marke Bübchen vom Mutterkonzern Nestlé betreut. Davor war sie von 2013 bis 2015 für L‘Oréal tätig, der Schwerpunkt lag auf den Vertriebskanälen Apotheken und Parfümerien. Unter anderem betreute sie die Marken Innéov – damals noch ein Gemeinschaftsprojekt von Nestlé und L‘Oréal, heute Teil von Galderma – und Lancôme.

Davor hatte sie fünf Jahre lang bei Beiersdorf im Marketing von Nivea gearbeitet; hier mit Schwerpunkt im Trademarketing für Produktkategorien wie Face Care und Sun. Zum Kosmetikkonzern aus Hamburg war Schulze als Praktikantin gekommen, während sie an der Fachhochschule Mainz Betriebswirtschaft studierte. Zunächst hatte sie eine Ausbildung zur Reisekauffrau absolviert und ein Jahr lang als Flugbegleiterin für Germania gearbeitet.

„Ich freue mich auf die spannende Herausforderung. Die besteht vor allem darin, das starke Consumer-Geschäft der Galderma DACH zu gestalten, das Wachstum der Kategorien auszubauen und darüber hinaus die DACH-Integration weiter zu stärken“, sagt Schulze. Marion Bock, seit 2013 Geschäftsführerin von Galderma, ist überzeugt, „mit dieser Personalauswahl die Besonderheiten des Consumer Care Business noch besser aufzufangen, um noch fokussierter und kraftvoller am Markt agieren zu können“.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Keine bedenklichen Verbindungen
Galderma kritisiert Öko-Test »
Covid-19-Impfung in Betrieben
36 Dosen: Bionorica muss teilen »

Mehr aus Ressort

Keine Installation, keine Zusatzkosten
Wave bringt Terminlösung für Impfzertifikate »
Weiteres