Haarwuchsmittel

Ell-Cranell: „Ganz einfach von zu Hause“ bestellen APOTHEKE ADHOC, 02.10.2018 07:49 Uhr

Berlin - Verweisen Hersteller im Internet auf Versandapotheken, ist das für die Konkurrenz vor Ort ein heikles Thema. Galderma unterstützt den Vertriebsweg prominent auf der Produktseite von Ell-Cranell und nennt verschiedene Versender. In Österreich ärgert sich ein Apotheker über die Apothekensuche auf der Internetseite von Nasivin.

Produkte gegen Haarausfall werden oft über Versandapotheken bestellt, da Kunden den Gang in die Offizin scheuen und zudem auf einen Preisvorteil bei den teureren Präparaten hoffen. Auf der Produktseite von Ell-Cranell im Internet empfiehlt Galderma verschiedene Versandapotheken. Verbraucher gelangen über den Hinweis „Ell-Cranell kaufen“ zu einer Auflistung. „Hier finden Sie eine Übersicht von Online-Apotheken, bei denen Sie Ell-Cranell mit Alfatradiol (Haarausfall Medikament bei anlagebedingtem Haarausfall), Ell-Cranell re-balance (Mittel gegen diffusen Haarausfall) und Ell-Cranell Haarfülle+ (Vitamine für Haare und Kopfhaut) kaufen können.“

Kunden sollten das apothekenpflichtige Haarwuchsmittel „ganz einfach von zu Hause“ bestellen. Galderma listet derzeit 23 Versandapotheken auf, darunter bekannte Marken wie DocMorris, Shop-Apotheke, Europa Apotheek und Zur Rose. Auch weniger große Versender wie Bodfeld-Apotheke, Meine-Onlineapo oder die „Berater Apotheke“ werden empfohlen. „Klicken Sie auf ein Logo Ihrer Wahl, um zu bestellen.“

Die Auswahl stelle keine Empfehlung dar, heißt es auf der Internetseite. „Sie erhalten unsere Ell-Cranell Produkte natürlich auch in weiteren Versand-Apotheken.“ Seit Kurzem können Kunden über die Produktseite das Haarwuchsmittel in einer Vor-Ort-Apotheke über den Dienstleister Aponow vorbestellen. Die Funktion war vor etwa zwei Wochen noch nicht verfügbar. Die Auswahl ist nicht prominent angeordnet und ganz unten auf der Internetseite zu finden. Auch bei Bild.de wurde auf die Produktseite von Galderma verwiesen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Apothekenkooperationen

Gesund leben feiert im Camper»

Grundsteinlegung in Densborn

CC Pharma baut für 2,5 Millionen Euro»

Versandapotheken

Aponeo streicht Vorzugsbehandlung»
Politik

WIRKSTOFF.A

Streitthema Impfung: Spahn und die Apotheker»

NNF-Statistik

114 Millionen für 400.000 Notdienste»

Marktverengung

Methotrexat: Drei Hersteller stellen 97 Prozent her»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Shingrix-Mangel

Handlungsempfehlung der STIKO»

Notfallmedikation

Warum fehlen Fastjekt & Co?»

Rote-Hand-Brief

Keine DOAKs bei Antiphospholipid-Syndrom»
Panorama

Apotheke Einswarden

Arzt und Apotheker: Eine Ampel für die Patientensicherheit»

Apothekerprojekt in Berlin

Mit „Phascha“ gegen den Nachwuchsmangel»
Ärzte fordern 6000 Studienplätze mehr»
Apothekenpraxis

Bericht Saarbrücker Zeitung

Apotheker-Clan: Steuerbetrug in Millionenhöhe?»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Retax-Love – eine unmögliche Liebesbeziehung»

Kollegen berichten

Es geschah im Notdienst»
PTA Live

Stellenanzeigen

Antrittsbonus und „Nase voll von Center-Apotheke“»

Fortbildung

Zum Rezeptur-Workshop auf die PTA-Schulbank»

LABOR-Download

AMK-Rückrufe: 17.05 - 23.05.2019»
Erkältungs-Tipps

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »
Magen-Darm & Co.

Darmflora

Kolibakterien: Helfer und Krankheitserreger»

Darmflora

Mythos: Leaky-gut-Syndrom»

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»