Galderma ist verkauft

, Uhr

Berlin - Nestlé hat sein Hautpflegegeschäft verkauft. Neuer Inhaber von Galderma ist ein Konsortium aus Investoren, darunter die Familie Strüngmann. Der schweizerische Lebensmittelkonzern stieg 2014 komplett beim Kosmetikhersteller ein.

Der Kaufpreis liegt bei 10,2 Milliarden Franken (rund 9 Milliarden Euro). Die neuen Eigentümer werden vom schwedischen Investor EQT und einer Tochtergesellschaft der staatlichen Investmentfirma Abu Dhabi Investment Authority (ADIA) geführt. Weitere Investoren sind die Santo-Holding der Familie Strüngmann und der kanadische Pensionskassenverwalter Public Sector Pension Investment Boards (PSP). EQT gehörte der Industriellenfamilie Wallenberg (AstraZeneca) und war in der vergangenen Woche an die Börse gegangen.

Der Vollzug des Verkaufs folgt Nestlé zufolge dem Erhalt der üblichen Genehmigungen. Bereits vor Monaten wurde über die Übernahme spekuliert. Die neuen Eigentümer wollen das Geschäft ausbauen: Nestlé Skin Health soll in seiner nächsten Wachstums- und Innovationsphase unterstützt werden und dabei auf die Erfahrung des Netzwerks der Investoren zugreifen können. Im Bereich der ästhetischen Medizin soll in das Marketing und Innovation in enger Zusammenarbeit mit Ärzten investiert werden.

Nestlé hatte bereits angekündigt, seine Hautsparte verkaufen zu wollen. Das Geschäft entwickelte sich zuletzt gut. Galderma, wichtigster Bestandteil der Abteilung, hat laut Zahlen von Insight Health 2018 einen Umsatz von rund 100 Millionen Euro auf Basis der Apothekenverkaufspreise (AVP) erwirtschaftet – ein Wachstum von 5 Prozent. Verantwortlich ist hierzulande Marion Bock, das OTC-Geschäft leitet Stefanie Schulze.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Neu in Apotheken, Biomärkten und Reformhäusern
Nahrungsergänzung von Weleda »
Kosmetikhersteller
Umsatzrekord bei Theiss »

Mehr aus Ressort

Größte Spende der Unternehmensgeschichte
Flutopfer: Sanacorp spendet 300.000 Euro »
Weiteres
Entwurf für 12- bis 17-Jährige
BMG will mehr Impfangebote für Jugendliche»
Seehofer kündigt Kontrollen an
Einreise-Testpflicht gestartet»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Apotheker denkt radikal um»
Druck auf Softwarehäuser
TI-Nachzügler aufgeschreckt»
Übelkeit, Durchfall & Co. im Sommer
Wenn die Hitze auf den Magen schlägt»
Die Psyche übernimmt das Kommando
Wenn der Stress auf den Magen schlägt»