Sharon Stone wirbt für Galderma

, Uhr

Berlin - Die Nestlé-Tochter Galderma holt sich Unterstützung aus Hollywood: Schauspielerin Sharon Stone ist ab sofort als Markenbotschafterin für die beiden Präparate Restylane Filler und den Restylane Skinbooster (Hyaluron) unterwegs. Zwei Monate soll sie die Produkte testen. Die globale Kampagne soll Vertrauen für ästhetische Behandlungen schaffen.

Über einen Zeitraum von zwei Monaten würden die Präparate unter dem Claim „Proof in Real Life“ angewendet und anschließend die Ergebnisse veröffentlicht. Durch die Injektion von vielen kleinen Hyaluron-Depots sollen sich Elastizität, Hydration, sowie Festigkeit der Haut verbessern. „Ich freue mich, zusammen mit dem Unternehmen daran zu arbeiten, ästhetischen Behandlungen mehr Anerkennung zu verschaffen“, sagte Sharon Stone.

Mehr als 23 Millionen Menschen weltweit hätten sich laut Galderma 2013 einer ästhetischen Behandlung unterzogen. Noch viel mehr seien zwar interessiert, aber gleichzeitig auch besorgt, dass solch eine Behandlung zu einem extremen und unnatürlich aussehenden Resultat führen könne.

„Wir möchten die dezenten und natürlich wirkenden Resultate, die mit den Restylane Fillern und den Restylane Skinboostern erreichbar sind, deutlich machen“, sagte Anne-Sophie Copin, Leiterin der Abteilung. „Und weil wir wissen, dass es heutzutage kaum mehr möglich ist, Fotos zu trauen, werden wir Ergebnisse präsentieren, auf die man sich verlassen kann.“

Im vergangenen Sommer hatte der Lebensmittelkonzern Nestlé die Vermarktungsrechte in Nordamerika für mehrere medizinische Hautpflegeprodukte vom kanadischen Hersteller Valeant übernommen. Dazu zählen neben Restylane auch Emervel, Dysport und Sculptra für korrigierende und ästhetische Behandlungen von Lippen, Falten und Narben.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres